Backen
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Eierlikör-Karamell-Muffins

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 27.11.2016



Zutaten

für
125 g Butter
100 g Zucker
2 Ei(er)
1 Beutel Vanillezucker
125 g Dinkelmehl
½ Pck. Backpulver
125 ml Eierlikör
6 Karamellbonbon(s) (Kuhbonbons)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Zerlassene, abgekühlte Butter abwechselnd mit dem mit Backpulver vermischten Mehl in die Eigelbmasse geben. Zum Schluss den Eierlikör unterrühren.

Den Teig mindestens 30 Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Das Muffinblech mit Papierförmchen bestücken und die Kuhbonbons halbieren.

Ein wenig Teig in die Papierförmchen geben, 1/2 Kuhbonbon hineinlegen und das Bonbon mit Teig bedecken. Die Muffins ca. 15 - 20 Minuten backen.

Die noch lauwarmen Muffins mit einer Glasur aus Puderzucker und Eierlikör bestreichen und nach Belieben mit bunten Streuseln verzieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Klementine53

Hallo Krümelmonster, es freut mich, dass die Muffins geschmeckt haben. Die Idee mit der Deko finde ich super. Das werde ich demnächst auch mal probieren.

24.11.2018 16:25
Antworten
Krümelmonster_68

Die Muffins sind sehr, sehr lecker und durch die Kuhbonbons mal etwas anderes. Die Zutaten für den Teig habe ich, wie ich es meistens mache, direkt alle zusammen vermischt und auch nicht ruhen lassen. Hat trotzdem perfekt geklappt und ich hatte 8 wunderbar locker, saftige Muffins. Als Deko habe ich noch etwas Kuhbonbons über die Glasur gebröselt, was auch sehr gut gepasst hat. Vielen Dank für das leckere Rezept, ganz klar 5 Sterne von mir. Gruß vom Krümelmonster

24.11.2018 15:09
Antworten
regina-fröhlich

Schmecken super. Nur der Karamell Kern ist bei mir nach unten gewandert. Tut dem Geschmack aber nichts an.

31.03.2018 20:36
Antworten
Stockisan

Hab sie heut gemacht — sind nicht schlecht .... aber nicht ganz mein Geschmack

18.03.2018 19:30
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Klementine, das Backpulver ist jetzt in der Zutatenliste. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

26.12.2016 15:48
Antworten
Klementine53

Ohne Backpulver geht natürlich gar nichts. Also bitte dem Mehl ein halbes Päckchen Backpulver zufügen. Die Angabe hab ich im Rezept leider vergessen.

26.12.2016 09:46
Antworten