Apfelschnecken


Rezept speichern  Speichern

Köstliches Hefegebäck

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 27.11.2016



Zutaten

für
500 g Mehl
etwas Mehl für die Arbeitsfläche und zum Bestäuben
1 Paket Hefe
250 ml Sahne und/oder Milch
80 g Butter
100 g Zucker
1 Pck. Bourbon-Vanillezucker
1 Fläschchen Butter-Vanille-Aroma
1 Prise(n) Salz
1 Ei(er)
Fett und Grieß für die Form

Für das Apfelmus:

40 g Butter
4 Äpfel, am besten fest und sauer und mehlig und süß gemischt
1 Zitrone(n), Saft davon
1 Pck. Bourbon-Vanillezucker
50 g Zucker
evtl. Zimt oder Spekulatiusgewürz, Rosinen, Mandeln, ...

Außerdem:

1 Eigelb zum Bestreichen
n. B. Hagelzucker zum Bestreuen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 45 Minuten
Die Sahne und/oder Milch nur leicht aufwärmen, nicht zu heiß werden lassen! Das Mehl in eine große Schüssel geben, eine Kuhle in die Mitte drücken und die Hefe hineinbröseln. Den Zucker hinzugeben und etwas - wirklich nur lauwarme – Sahne oder Milch hineingießen. Einen kleinen Brei zusammenrühren.

An einem warmen Ort mit einem Tuch abgedeckt 30 Minuten gehen lassen. Derweil die Butter zur Sahne oder Milch geben und schmelzen lassen.

Den Zitronensaft in eine Schüssel geben. Die Äpfel schälen und klein gewürfelt in den Saft geben. Eine beschichtete Pfanne erhitzen, die Butter hineingeben und due Äpfel mit dem Saft hinzugeben. Ca. 20 Minuten oder weniger köcheln lassen.

Für den Teig das handwarme Sahne -Butter-Gemisch, Salz, Aroma und Ei an den Rand der Schüssel geben. Mit dem Handrührgerät (Knethaken!) gut verrühren, sich ruhig Zeit lassen. Wenn sich alle Zutaten gut verbunden haben und der Teig schön fluffig ist, etwas Mehl auf der Oberfläche verteilen und an einem warmen Ort mit einem Tuch abgedeckt 30 Minuten gehen lassen.

Inzwischen den Zucker ins Apfelmus geben und evtl. Gewürze oder Sonstiges nach Belieben hinzufügen. Die Äpfel müssen nicht komplett verkochen, das Kompott kann noch etwas Biss haben. Früh genug abkühlen lassen, beim Verteilen auf dem Teig sollte es nicht zu heiß sein.

Den Backofen auf 160 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen, eine kleine Auflaufform mit Wasser füllen und auf den Boden des Ofens stellen. Einen Rost auf die unterste Schiene schieben.

Auf der Arbeitsfläche ein Häufchen Mehl, ein Messer, Schneidebrett und Nudelholz bereitlegen. Eine runde 28er Springform vorbereiten. Backpapier auf den Boden klemmen und die Wände fetten und bemehlen.

Den Teig aus der Schüssel heben und mit den Händen gut durchkneten. Nach Bedarf und Gefühl Arbeitsfläche, Nudelholz, Teig, Hände bemehlen. Den Teig in 4 etwa gleich schwere Teile teilen. Auch das Apfelmus teilen.

Den Teig als Rechteck (ca. 20 x 40 cm) ausrollen. Ein Viertel Apfelmus auf eine lange Seite geben und von dieser Seite aus aufrollen. In ca. 5 cm breite Stücke schneiden und die Schnecken mit den Schnittflächen nach unten und oben in die Springform setzen. Mit den übrigen Teigbällchen ebenso verfahren.
Ein Eigelb in einer Tasse mit dem Backpinsel etwas verquirlen und auf das Gebäck streichen. Reichlich Hagelzucker draufstreuen.

Bei 160 °C (Ober-/Unterhitze) ca. 45 Minuten backen. Falls das Gebäck zu schnell dunkel wird, den Ofen ausschalten und bei geschlossener Ofentür weiter ziehen lassen.

Am leckersten schmecken die Schnecken frisch und warm.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nosala

Hallo Ellen, lag vermutlich am Handy, da kam der Button nicht. Hab ja generell schon mehrere Bilder hochgeladen. Danke trotzdem. LG nosala

10.04.2019 06:22
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo nosala, wenn Du mit der Maus auf das vorhandene Bild gehst, erscheint links ein Button "Foto hochladen". Den anklicken, der Rest ist selbst erklärend. Vor der Veröffentlichung wird das Foto erst noch geprüft. Es erscheint also nicht direkt. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

06.04.2019 10:19
Antworten
nosala

Bzw ich würde gerne, sehe aber keinen Button zum Foto hochladen.

06.04.2019 06:33
Antworten
nosala

Ich habe Apfelnudeln daraus gemacht, bin mit Apfelmus und Schnecke nicht zurecht gekommen. Bild lade ich hoch. Danke für das leckere Rezept.

06.04.2019 06:31
Antworten