Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Omas Buttergebäck mit Zimt-Zucker


Rezept speichern  Speichern

Einfach und unkompliziert, aber dennoch lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

90 Min. simpel 25.11.2016



Zutaten

für

Für den Teig:

280 g Butterschmalz
280 g Zucker
4 Eigelb
2 Ei(er)
625 g Mehl
etwas Zitronenabrieb
2 EL Arrak oder Rum

Außerdem:

n. B. Zimt
n. B. Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 40 Minuten
Für ca. 180 Plätzchen.

Das zimmerwarme Butterschmalz schaumig rühren, dann nach und nach die restlichen Zutaten zugeben und das Ganze zu einem glatten Teig verkneten. Diesen ca. 30 Minuten zugedeckt im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche ca. 3 - 4mm dick ausrollen und beliebige kleine Formen ausstecken. Die Plätzchen auf mit Backpapier ausgelegten Backblechen im vorgeheizten Ofen bei 150 °C jeweils ca. 10 Minuten goldgelb backen (Erfahrungswerte des eigenen Ofens nutzen!). Sie sollten hell bleiben und auch an den Rändern nicht braun werden.

Eine großzügige Menge aus Zimt und Zucker in einer Schüssel mischen. Das Verhältnis von Zimt zu Zucker nach Belieben wählen. Die Plätzchen sofort und noch heiß in der Zimt-Zucker-Mischung wenden und dann abkühlen lassen.

Passen zu jeder Jahreszeit - als Kekse zu Kaffee und Tee oder als Plätzchen an Weihnachten.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Christinaelzouka

Wie wunderbar

30.03.2017 07:11
Antworten