Gemüse
Hauptspeise
Geflügel
Winter
Braten
Herbst
Weihnachten
Festlich
Kartoffeln
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Knusprige Gänsebrust mit Knödeltörtchen und Rosenkohl

lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 24.11.2016



Zutaten

für
2 Gänsebrüste
2 EL Honig
2 EL Rapsöl
Salz und Pfeffer
1 Kartoffel(n)
1 Ei(er)
50 ml Sahne
1 TL Kräutermischung für Salatcreme
300 g Rosenkohl
1 Pck. Pinienkerne
¼ Bund Petersilie
Saucenbinder
1 EL Sojasauce
Chilipulver
1 Pck. Knödel (Mini-Knödel)
Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 10 Minuten
Die Gänsebrust abwaschen und trocken tupfen, salzen und pfeffern.

In eine Auflaufform ca 1 cm hoch Wasser geben und die Gänsebrust mit der Haut nach unten hineinlegen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 10 Minuten backen. Danach wenden und ca. 1 Stunde weiter backen und dabei alle 15 Minuten mit Bratensaft übergießen. Honig, Öl und Chilipulver vermischen und in der letzten halben Stunde alle 10 Minuten auf die Gänsebrust pinseln.

Die Kartoffel schälen und in ganz dünne Scheiben hoben. Eine Muffinform ausfetten und mit den Kartoffelscheiben auslegen. Die Kartoffelknödel halbieren und in die Muffinformen geben. Ei, Sahne und Kräutermischung verrühren und darüber gießen. Für ca. 30 Minuten bei 180 °C mit in den Backofen geben.

Den Rosenkohl putzen und kochen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Petersilie klein hacken. Wenn der Rosenkohl weich ist, abgießen und mit Butter, Pinienkernen und Petersilie mischen.

Wenn die Gänsebrust und die Törtchen gar sind, rasch aus dem Bratensaft mit Saucenbinder und der Sojasauce eine Sauce herstellen.

Alles auf Tellern anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.