Omas Rhabarberkuchen mit Mürbeteig und Grießhaube


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 25.11.2016



Zutaten

für

Für den Mürbeteig:

200 g Mehl
80 g Zucker
100 g Butter
1 Ei(er)
1 ½ TL Backpulver

Für den Belag:

1 kg Rhabarber
n. B. Zucker
etwas Speisestärke

Für den Guss:

250 ml Milch
1 Pck. Vanillesauce ohne Kochen
1 TL Grieß
2 Eigelb
2 Eiweiß
50 g Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 9 Stunden 45 Minuten
Den Rhabarber abziehen, würfeln und in einen Topf geben. So viel Wasser hinzufügen, dass der Rhabarber bedeckt ist, und alles zum Kochen bringen. Den Rhabarber 3 - 4 Minuten kochen lassen. Dann das Wasser abgießen, evtl. über einem Sieb, und etwas Zucker über den Rhabarber streuen, je nach dem wie sauer er ist. Das ist Geschmacksache. Den gezuckerten Rhabarber ein paar Stunden ruhen lassen. Ich lass ihn meist über Nacht stehen. Danach die Zuckerbrühe abgießen und den Rhabarber mit etwas Speisestärke andicken.

Für den Mürbeteig das Ei mit der weichen Butter und dem Zucker verquirlen. Das Mehl und das Backpulver unterrühren. Den Mürbeteig in eine Springform geben und bei 180 Grad Umluft schon mal 15 Minuten ohne Belag backen. Wenn man die Rhabarbermasse ohne Vorbacken auf den Teig gibt, weicht er durch und wird Pampe.

Währenddessen den Guss machen. Die 250 ml Milch mit der Vanillesoße, dem Grieß, Eigelb und dem Zucker verrühren. Das Eiweiß steif schlagen und unter die Milchmasse heben.

Wenn der Teig mit dem Vorbacken fertig ist, den Rhabarber draufgeben und vorsichtig den Guss draufgeben. Ich lasse ihn über einen Esslöffel laufen, damit der Guss nicht zu tief in den Rhabarber sackt. Den Kuchen noch etwa 45 - 50 Minuten bei 180 Grad Umluft backen.

Das Rezept ist zwar etwas aufwendiger, schmeckt aber wirklich gut.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Wolfue

Hallo, eine 24 er oder 26er form ist zu empfehlen, größer wird der kuchen zu flach LG

14.05.2020 10:20
Antworten
XXXSTERNEKOCHXXX

Hallo, wie groß muss die Springform sein? LG

12.05.2020 20:23
Antworten
Wolfue

Hallo, ich backe nur den Boden vor, ohne hochziehen. LG

04.05.2020 10:39
Antworten
JanvanWerden

Nur den Boden vorbacken oder auch den Rand hochziehen?

02.05.2020 18:56
Antworten