Arrabiata - Muffins


Rezept speichern  Speichern

Muffins mal ganz feurig.....

Durchschnittliche Bewertung: 4.24
 (80 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 22.04.2005 145 kcal



Zutaten

für
200 g Mehl
2 TL Backpulver
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Pfeffer
½ TL Kurkuma
1 TL Rosmarin, getrocknete, gehackt
100 g Tomate(n), getrocknete
2 Peperoni oder Chilischoten
2 EL Ajvar (pikante Paprikapaste), ersatzweise scharfe, rote Pesto o.ä.
75 ml Öl
300 g Quark (Magerquark)
2 Ei(er)
Parmesan zum Bestreuen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Mehl mit Backpulver, Salz und Gewürzen mischen.
Die getrockneten Tomaten würfeln und die Chili- bzw. Peperonischoten entkernen und fein hacken. Beides in die Mehlmischung geben.

Den Backofen auf 180°C vorheizen und die Muffinform gut einfetten; evtl. in den Kühlschrank stellen.

Ajvar mit Öl, Quark und Eiern verquirlen und die Mehlmischung per Hand nur kurz darunter rühren.

Den Teig in die Förmchen füllen und am besten sofort etwa 25-30 min backen.

Mit einer scharfen Tomatensuppe eine feurige Hauptspeise zum Aufwärmen von innen. Oder ein Partyhit, am besten mit scharfem Dip serviert.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

maus280287

Wirklich sehr lecker! Hatte diese zum Ausstand meines Mannes gemacht-die Kollegen waren begeistert! danke dafür ps: leider sind sie mir beim Abkühlen etwas zusammengefallen -tat dem Geschmack aber keinem Abbruch! 😊

19.06.2019 17:27
Antworten
funatcook

Mal was ganz Neues und es hat sich wirklich gelohnt es auszuprobieren. TOP !!! Danke für das Rezept. Hat sehr gemundet.

14.08.2017 20:07
Antworten
Buchenwalls

Bei uns haben die Muffins eine Creme-Suppe aufgepeppt und auch als Nascherei am nächsten Tag waren sie sehr beliebt. Mein Teig ist sehr luftig und locker geworden obwohl ich statt Quark eine Mischung aus Schmand, Sahne und Frischkäse genommen habe. Dankeschön.

17.04.2014 11:16
Antworten
Wischmob

Also ich weiß nicht, ob ich dem Rezept wirklich 5* geben darf, da ich es ein wenig abgeändert habe. Es war aber so sensationell, dass ich (weiblich, schlank) gerade 7(!!!) hintereinander verdrückt habe.. Hier meine Änderungen: Ich habe nicht nur Rosmarin, sondern auch eine Prise Thymian mit dran. Als Öl habe ich das Öl der eingelegten Tomaten genommen. Da ich Veganer bin ersetzte ich das Ei durch Eiersatz und den Quark durch 200g Soja-Joghurt und 100g Seidentofu. Ergebnis ist fluffig, köstlich und süchtigmachend. Eine gelungene Entjungferung meines neuen Muffinblechs. Vielen Dank!

02.04.2014 13:31
Antworten
Dwoing

Sehr lecker! Bei mir kam statt Ajvar rote Currypaste in die Muffins und da ich getrocknete Tomaten nicht so gerne mag kleingeschnittene frische Cocktailtomaten.

09.02.2014 15:20
Antworten
alina1st

Hallo saimen die chilis durch inger zu ersetzen dürfte ja kein problem sein aber mit dem ajvar wrist du da probleme bekommen, ajvar ist nämlich recht flüssig und wenn du es weglässt wird der teig wohl trockener- was eher nicht so doll wär, oder? lg alina

21.06.2005 20:09
Antworten
Gelöschter Nutzer

Würde da gern Chilis und Ajvar durch frischen Ingwer ersetzen. Hat jemand nen Plan, wieviel dann rein muss? Hab keine Erfahrung beim Würzen von Teig, der ist ja sonst eher zum Neutralisieren von Schärfe...

21.06.2005 00:21
Antworten
garfield84

Hi Alina, bei mir gab es heute deine Muffins zu einer Tomatensuppe. Ich bin total begeistert, schön saftig locker und auch nicht zu scharf für meinen Geschmack!! Also so, dass man noch genug vom Rest schmeckt und nicht nur das scharfe, wie es halt sein soll. Und getrocknete Tomaten liebe ich sowieso über alles. Das gibt dann oben in der Bewertung gleich auch nochmal 5 Sterne von mir. Bin gespannt auf weitere Rezepte, bisher war ja alles soooo gut, was du kreiert hast. LG, Daniela *kiss*

07.05.2005 20:27
Antworten
alina1st

Hallo Manu na das ist ja eine Ehre dass ich von dir mal Vorabkommentar ernten kann=) ich finde diese muffins wirklich genial, obwohl ich mir muffins in pikant anfangs nichtmal wirklich vorstellen konnte. die hier machen aber sogar richtig feuer unterm hintern und sind trotzdem wundervoll saftig. Zu chili con Carne kann ichs mir übrigens auch gut vorstellen, allerdings wird man dabei wohl ganz schön ins schwitzen geraten ;) Bin schon ganz gespannt auf deinen testbericht;) lg alina

30.04.2005 08:34
Antworten
*~Manu~*

Also, ich bin immer wieder begeistert, was Du für schöne ungewöhnliche Rezepte hast. Bisher hatten wir nur immer Pizza-Muffins mal zu Chili con Carne, aber diese Muffins in Verbindung mit einer Tomatensuppe hört sich total klasse an. Jetzt werde ich gleich noch nach einer passenden Suppe schauen... Danke schon mal für das tolle Rezept!! Liebe Grüße von *~Manu~*, die mit diesem Vorab-Kommentar mal eine Ausnahme macht... ;-)

27.04.2005 20:29
Antworten