Festlich
Frucht
Hauptspeise
Herbst
Schmoren
Weihnachten
Wild
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hirschgulasch mit Orangenaroma

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 22.11.2016



Zutaten

für
500 g Wildgulasch (Hirschgulasch)
2 EL Öl
2 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
1 Orange(n), Bio
1 TL Wildgewürz
Salz und Pfeffer
1 EL Tomatenmark
250 ml Rotwein
250 ml Wildfond
etwas Zucker
Speisestärke zum Abbinden

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Die Zwiebeln pellen und in Würfel schneiden, ebenso die Knoblauchzehen. Die Orangenschale abreiben und den Saft auspressen.

Das Öl in einem Schmortopf erhitzen und das Fleisch portionsweise scharf anbraten. Danach beiseitestellen. Die Zwiebelwürfel in dem Bratfett anschwitzen, das Tomatenmark dazugeben und etwas anbraten. Mit Rotwein und Fond ablöschen. Das Fleisch, Knoblauch, Orangenabrieb, Orangensaft, Wildgewürz, Salz und Pfeffer dazugeben und alles bei mittlerer Hitze ca. 1,5 bis 2 Stunden schmoren. Die Schmorzeit kommt auf das Alter des Tieres an. Junge Tiere sind eher fertig, ältere brauchen etwas länger. Zum Schluss alles noch einmal mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und nach Wunsch mit Speisestärke abbinden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Monika

Das ist ganz einfach: nimm einen trockenen Rotwein, der dir auch schmeckt.

15.12.2018 09:04
Antworten
Van_essa1991

Hallo, kannst du einen Wein für die Zubereitung empfehlen? Danke 😇

14.12.2018 14:00
Antworten
Monika

Hallo, leider hat es ein paar Tage gedauert, bis ich dir antworten konnte. Musste erst einmal auf meine Gewürzbüchse gucken, was da so alles drin ist. Also es sind enthalten: Wacholder, pfeffer, kakao, piment, koriander, zimt, nelke, Thymian und Kardamom. Ich hoffe, ich konnte dir damit helfen und wünsche dir gutes Gelingen. LG Monika

12.12.2018 08:11
Antworten
Monkaka68

Guten Tag, was ist in dem Wildgewürz drin? Ich hab ganz viele Gewürze und steh nicht so auf fertige Mischungen...

08.12.2018 14:44
Antworten
garten-gerd

Hallo, Monika ! Das war für mich mal ganz was anderes als die klassischen Wildrezepte. Kannte ich so zwar noch nicht, hat aber wirklich sehr gut geschmeckt. Dazu gab´s bei mir selbstgemachte Spätzle. Vielen Dank für´s Rezept und liebe Grüße, Gerd

02.12.2016 21:14
Antworten