gebunden
gekocht
Herbst
Resteverwertung
Suppe
Weihnachten
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Maronen-Apfel-Gänsesuppe

als Resteverwertung aus der Gänsefüllung

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 22.11.2016



Zutaten

für
900 g Reste einer Martins- oder Weihnachtsgansfüllung (Maronen, Apfel, Zwiebel, Speck
400 ml Sahne
1 Liter Geflügelfond
3 EL Gänseschmalz
300 g Reste der Gans
1 Prise(n) Meersalz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Reste von der Gänsefüllung mit etwas Gänseschmalz anbraten, dann mit Geflügelfond ablöschen. Die Sahne hinzugeben, aufkochen und ca. 10 min. köcheln lassen.

In der Zwischenzeit noch die Karkasse der Gans vom restlichen Fleisch befreien. Abschließend die Suppe fein pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dann das Fleisch in der Suppe erwärmen und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.