Ajvar-Hackfleisch Suppe


Rezept speichern  Speichern

Partysuppe, schnell und einfach

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 21.11.2016



Zutaten

für
600 g Hackfleisch, gemischt oder Rindergehacktes
1 Zwiebel(n)
1 kleine Knoblauchzehe(n)
600 ml Brühe
250 ml Cremefine zum Kochen oder Sahne
300 g Ajvar, mildes
1 Paket Schafskäse, z.B. Patros mit Kräuter
200 g Sahneschmelzkäse
Salz und Pfeffer
Paprikapulver, edelsüß oder rosenscharf
etwas Cayennepfeffer, nach Geschmack

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Das Hackfleisch in einem Topf scharf anbraten.

In der Zeit die Zwiebel schälen und fein würfeln. Zu dem Hackfleisch geben. Den Knoblauch schälen, pressen und ebenfalls zu dem Hackfleisch geben. Mit der Brühe ablöschen. Nun den Sahneschmelzkäse und das Ajvar zugeben, wer es sehr scharf mag, nimmt die scharfe Version, ich mische gerne. Ca 300 g deshalb, weil ich immer ein Glas nehme, da kommt es auf den Hersteller an. Cremefine oder Sahne unterrühren. Alles aufkochen lassen und mit den Gewürzen abschmecken.

Auf dem Teller mit ein paar Schafskäsewürfel bestreuen.

Dazu schmeckt warmes Baguette oder Knoblauchbaguette.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nisana

War super einfach und schnell zu machen. Ich habe einen ganzen Becher Sahne genommen, damit ich nichts angebrochen im Kühlschrank habe. Im gesamten hat mir die Suppe ganz gut geschmeckt, ich könnte mir aber noch gut Mais darin vorstellen.

10.04.2020 14:44
Antworten
Ajiana

oh vielen Dank..🤗

22.11.2019 15:01
Antworten
Ajiana

Das Cremfine kommt mit rein huh habe ich vergessen..Man kann auch Sahne nehmen..

19.11.2019 13:56
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Ajiana, es ist jetzt im Rezept korrigiert. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

19.11.2019 17:59
Antworten
Silvana135

Was mache ich denn mit 250 ml Cremefine?

13.08.2019 18:12
Antworten
KüchenqueenimAnfangsstadium

Wie viel Liter Suppe ergibt das ca!

19.02.2019 19:19
Antworten
Yoshi04

so lecker und so leicht gemacht. ich koche es immer wieder gerne, dazu esse ich ein frisches Brötchen

13.06.2018 17:12
Antworten
Kerstin-Hoppenkamps

sehr lecker, hab noch zucchini rein gemacht

30.11.2017 11:53
Antworten
HeDie12

Diese Suppe ist einfach klasse. Sollte für zwei Tage reichen. War aber sofort weg. Danke für das Rezept. Die gibt es jetzt öfter

01.01.2017 21:54
Antworten
Ajiana

Vielen Dank..Wir lieben sie auch,gerade unsere Tochter.. :-)

03.02.2017 13:40
Antworten