Gemüse
Hauptspeise
Europa
Schnell
einfach
Schwein
Winter
Deutschland
Eintopf
Herbst
Kartoffeln
gekocht
Studentenküche

Rezept speichern  Speichern

Wirsingeintopf mit Brät

Blitzschnell und schmackhafter Eintopf

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 19.11.2016



Zutaten

für
4 Bratwürste, grobe, dicke
4 Kartoffel(n)
2 Pck. Wirsing (Rahmwirsing), TK
Pflanzencreme
n. B. Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Kartoffeln schälen, halbieren und in Salzwasser 20 Minuten kochen.

Das Brät aus den frischen, groben Bratwürsten drücken, das geht mit dicken Bratwürsten leichter als mit Thüringern, und zerteilen.

Das Brät in einem Topf mit etwas Pflanzencreme anbraten, bis es nicht mehr rot ist. Dann den Rahmwirsing dazugeben und unter Rühren schmelzen lassen, nicht kochen. Die gekochten Kartoffeln würfeln oder in kleine Stücke zerteilen und dazugeben.

Kurz heiß werden lassen, mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sporthai

Schade dass Du keine Bewertung (rechts oben) abgegeben hast...

18.01.2017 12:03
Antworten
Sporthai

Gerne...;-)...meiner Enkelin schmeckt es auch

18.01.2017 12:00
Antworten
Sabine-M

Schmeckt sehr lecker, selbst meinem Kind! Und es geht absolut schnell ohne wenig Aufwand. Danke für das tolle Rezept!

14.01.2017 14:49
Antworten