Würziger Kürbis-Kartoffeleintopf vegetarisch


Rezept speichern  Speichern

Leckeres vegetarisches Rezept für alle Kürbisliebhaber

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

50 Min. simpel 19.11.2016 282 kcal



Zutaten

für
1 kg Kürbis(se)
1 kg Kartoffel(n)
2 Zwiebel(n)
4 Stange/n Staudensellerie
35 g Butter
450 ml Gemüsebrühe
½ Becher Schmand
3 EL, gehäuft Mehl
1 EL Muskat
1 EL Petersilie
2 TL Currypaste, rote
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
282
Eiweiß
6,38 g
Fett
12,15 g
Kohlenhydr.
35,51 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Kürbis von Schale und Kernen befreien und in mundgerechte Würfel schneiden. Die Kartoffeln schälen und ebenfalls würfeln. Blätter vom Sellerie entfernen, die Blätter hacken und (zum Garnieren) zur Seite legen.

Zwiebeln und Sellerie in feine Stücke schneiden und in einem großen Kochtopf in zerlassener Butter anbraten. Nach und nach Kürbis und Kartoffeln hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und alles gut verrühren. Mit Brühe übergießen und unter häufigem Rühren etwa 25 min zugedeckt köcheln lassen.

Danach Gemüse und Flüssigkeit abgießen und beides separat beiseitestellen.

Mehl, Wasser und Schmand gut verrühren und mit der Flüssigkeit vermischen. Soße kurz aufkochen lassen. Gemüse unterrühren und nach Geschmack mit Muskat, Petersilie, Salz, Pfeffer und der Currypaste abschmecken. Anschließend mit den gehackten Sellerieblättern bestreuen und in tiefen Tellern servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Landliebe88

MEGA lecker! Besser als ich erwartet hatte, ehrlich gesagt. Ich habe zum Anbraten Kokosöl genommen und den Schmand durch Sojacreme ersetzt, somit war es sogar vegan. Das Mehl hab ich mit etwas kaltem Wasser in einem Schraubglas geschüttelt und dann auch direkt in den Topf gegeben, ohne vorher abzugießen. Hat sowohl mir als auch meinem Mann sehr gut geschmeckt. 5✨

01.02.2019 20:07
Antworten
Hiresh

ps. habe die kartoffelschalen mit Taco Gewürz gewürzt und ab in den Backofen. bei 180 Grad, super Chips!!

02.01.2019 18:16
Antworten
Hiresh

Sehr lecker! Habe noch am Schluss brechbohnen aus dem Glas mit rein, sowie etwas Chilli. habe das Mehl und schmand so in den Topf ohne abzugießen. Danke! Foto ist hochgeladen!

02.01.2019 18:13
Antworten
Inu1062

Ich liebe diesen Eintopf. Zum Glück geht die Kürbis Zeit wieder los

22.08.2018 13:02
Antworten