Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.11.2016
gespeichert: 11 (0)*
gedruckt: 145 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.11.2009
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
2 EL Zitronensaft, frisch gepresst
1 EL Oregano, frisch gehackt
1/2 EL Korianderpulver
Knoblauchzehe(n)
1/4 Tasse Olivenöl
  Salz, koscheres
  Pfeffer, frisch gemahlen
1 kg Hühnerschenkel ohne Knochen, von Haut, Fett und Sehnen befreit
1 EL Pflanzenöl
  Für den Reis:
2 EL Butter
1/2 TL Kurkuma
1/4 TL Kreuzkümmelpulver
1 1/2 Becher Basmatireis
2 1/2 Becher Hühnerbrühe
  Salz, koscheres und frisch gemahlener Pfeffer
  Für die Sauce:
1/2 Becher Mayonnaise
1/2 Becher Joghurt, griechischer
1 EL Zucker
2 EL Weißweinessig
1 TL Zitronensaft, frisch gepresst
1/4 Becher Petersilie, frisch gehackt
  Salz, koscheres und frisch gemahlener Pfeffer
  Außerdem:
1 Kopf Eisbergsalat
1 große Tomate(n)
Pita-Brot(e)
  BBQ-Sauce
  Harissasauce

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

2 EL Zitronensaft, Oregano, Koriander, Knoblauch und Olivenöl in einer Küchenmaschine zu einer sämigen Marinade häckseln. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Hühnerfleisch in eine Plastiktüte mit Verschluss geben, die Hälfte der Marinade dazugeben und einmassieren, die restliche Marinade in den Kühlschrank stellen. Das Fleisch für etwa eine Stunde im Kühlschrank lagern, ein paarmal kneten.

Nach einer Stunde das Fleisch trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. In eine Pfanne geben und in wenig Öl bei mittlerer bis hoher Hitze braten. Wenn eine Seite leicht braun ist, umdrehen. Von der anderen Seite braten, bis es durch ist, zur Not die Hitze reduzieren. Aus der Pfanne nehmen und ein wenig auskühlen lassen.

Mit einem großen Küchenmesser das Fleisch in kleine Stücke hacken, etwa einen halben Zentimeter groß. In einer Schüssel mit der restlichen Marinade vermengen und zur Seite stellen, bis der Rest fertig ist.

Für den Reis in einem Topf die Butter bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Dann den gemahlenen Kreuzkümmel und das Kurkuma eine Minute anrösten. Danach den Reis zufügen und etwa vier Minuten unter viel Rühren mitrösten, bis der Reis leicht angebraten ist. Die Hühnerbrühe zufügen und aufkochen lassen. Salzen und pfeffern. Die Hitze reduzieren und zugedeckt ohne Rühren etwa 15 leicht köcheln lassen. Danach vom Herd nehmen und weitere zehn Minuten ruhen lassen, bis die Brühe vollkommen aufgesogen ist.

Für die Sauce in einer Schüssel Mayo, Joghurt, Zucker, Weißweinessig, Zitronensaft, Petersilie und Pfeffer verrühren. Danach mit Salz abschmecken.

Das Fleisch mit der Marinade nochmals kurz erhitzen.

Zum Servieren den Eisbergsalat in kleine Stücke schneiden, die Tomate ebenso klein schneiden. Pita-Brote toasten und klein reißen.

Den Reis in tiefe Teller geben, die gewünschte Menge an Fleisch oben drauf. Dann die weiße Soße zufügen, Harissa Sauce (Vorsicht, scharf) und ein wenig BBQ-Sauce darauf träufeln. Salat und Tomate daneben platzieren. Jetzt nach Belieben alles miteinander vermengen und Pita-Brot daneben legen.

Am besten nachts in New York am Straßenrand sitzen, abgefahrene Leute beobachten und das Street Food genießen.