Bewertung
(3) Ø2,40
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.11.2016
gespeichert: 69 (2)*
gedruckt: 695 (20)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.10.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1,2 kg Mett vom Schwein
300 g Gouda, mittelalt
Paprika
1 große Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
100 g Oliven
100 g Peperoni, eingelegt
3 TL Senf
Ei(er)
 n. B. Kräuter, frische
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver, rosenscharf
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf 180 °C (Umluft) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Die Paprika, Zwiebel, Knoblauch und Gouda fein würfeln. Die Oliven und die Peperoni in kleine Stücke hacken und dazugeben. Alles mit dem Mett und den Kräutern sorgfältig mischen. Das Fleisch mit Senf, Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken. Erst dann das Ei hinzugeben und die Masse nochmals sorgfältig vermischen.

Aus dem Teig ca. 25 Kugeln rollen (etwa in Mandarinengröße) und auf dem Blech verteilen. Die Bällchen ca. 20 Minuten backen.

Die Bällchen wahlweise direkt heiß aus dem Ofen oder auch kalt als Party-Snack servieren.

Das Rezept ist natürlich variabel:
Wer es schärfer mag, kann die eingelegten Peperoni durch frische Chili oder Chilipulver ersetzen. Mittelalter Gouda ist mein Favorit, junger Gouda oder auch Cheddar machen die Mettballen wahlweise milder oder würziger. Der Knoblauch kann hervorragend durch möglichst frischen Bärlauch ersetzt werden.