Dips
Lactose
Low Carb
Saucen
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Knoblauchdip zu gefüllten Tortillas

rassig zu Burritos, Quesadillas, Tacos, Wraps etc.

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 16.11.2016 119 kcal



Zutaten

für
100 g saure Sahne
60 g Naturjoghurt
50 g Quark
2 Knoblauchzehe(n), gepresst, (nach Wunsch auch mehr)
1 TL Gewürzmischung, mexikanisch
Salz und Pfeffer
Schnittlauchröllchen zum Garnieren

Nährwerte pro Portion

kcal
119
Eiweiß
6,81 g
Fett
7,58 g
Kohlenhydr.
5,35 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Alle Zutaten miteinander gut verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und für eine Weile im Kühlschrank durchziehen lassen.

Mit Schnittlauch überstreut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

löwewip

Hallo Maggie, hab lieben Dank für deinen interessanten Kommentar, die vielen Bewertungs-Sternchen und das sehr originelle Foto. Mit deiner Zubereitung hast du den Beweis geliefert, dass man (Mann oder Frau) ohne Probleme variieren kann. Lieben Dank und Gruß löwewip

31.01.2019 14:15
Antworten
Maggie48

Hallo! Die Menge reichte bei uns für gute drei Portionen und wir hatten noch was übrig. Da ich keine mexik. Gewürzmischung habe, musste ich improvisieren. Den Dip habe ich zum Schluß mit ein paar Tropfen Flüssigsüßstoff abgeschmeckt, um den Geschmack abzurunden. Zum Testen habe ich mich ans Rezept gehalten ( bis auf die Gewürze) doch die ersten drei Zutaten kann man beliebig gegen Schmand, Creme fraiche, Quark, saure Sahne tauschen...was man eben gerade im Kühlschrank hat und welche Konsistenz man haben möchte. Der Dip hat uns gut geschmeckt. Danke fürs Rezept. Liebe Grüße von Maggie

29.01.2019 21:18
Antworten