Bewertung
(3) Ø3,60
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.11.2016
gespeichert: 26 (0)*
gedruckt: 189 (5)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.08.2012
3.637 Beiträge (ø1,5/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
250 g Butter
250 g Zucker
1 Prise(n) Salz
1 TL, gehäuft Vanillezucker
250 g Haselnüsse oder Walnüsse, gemahlen
250 g Mehl

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 12 Min. Ruhezeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Einen gerührten Mürbeteig herstellen: dafür aus der weichen Butter, dem Zucker, Salz und dem Vanillezucker eine Schaummasse rühren, Nüsse und Mehl nach und nach untermengen, den Teig kurz kneten und abgedeckt etwa eine 1/2 Stunde kalt stellen.

1. Variante
Aus dem Teig etwa 12 g schwere Kugeln formen, auf mit Backpapier belegte Backbleche legen und mit einer Gabel ein wenig flach drücken oder in die Mitte jeder Kugel eine Haselnuss setzen. Die Bleche für mindestens 10 Minuten kalt stellen und dann bei 190 Grad Ober- und Unterhitze goldgelb backen. Das dauert 10 - 12 Minuten, je nach Ofen. Zum Schluss mit Puderzucker bestäuben.

2. Variante
Den Teig portionsweise nicht zu dünn auswellen, Formen ausstechen und auf mit Backpapier belegte Bleche legen. Zwischen den Keksen etwas Abstand halten, da sie ein wenig verlaufen. Die Bleche mindestens 10 Minuten kühl stellen. Den Backofen auf 190 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Vor dem Backen die Plätzchen mit verquirltem Eiweiß oder Eigelb bestreichen und mit gehackten Nüssen verzieren, goldgelb backen.

Die Nüsse können durch Mandeln ersetzt werden. In den Teig kann man auch Kakao, Zimt oder Lebkuchengewürz geben.