Spitzkohl-Gnocchi-Eintopf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 15.11.2016



Zutaten

für
1 kleiner Spitzkohl
400 g Gnocchi
1 große Zwiebel(n)
50 g Speckwürfel
400 ml Wasser
200 ml Sahne
3 EL Parmesan, frisch gerieben
Paprika
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Zwiebel schälen und würfeln. Den Speck in einem Topf anbraten und die Zwiebeln hinzufügen, nach Bedarf etwas Öl dazugießen. Während die Zwiebeln glasig dünsten, den Spitzkohl klein schneiden. Dabei die dickeren weißen Strünke aussortieren (verringert die Garzeit). Den Spitzkohl in den Topf geben und solange unter Rühren dünsten, bis der Kohl eingefallen ist und glänzt. Mit etwa 400 ml Wasser aufgießen, sodass der Kohl gut bedeckt ist. Mit Paprika und Pfeffer würzen, noch nicht salzen. Den Kohl in etwa 20 Minuten gar köcheln.

Den Topf vom Herd nehmen und die Sahne angießen. Den Eintopf bei mittlerer Hitze wieder zum Kochen bringen. Die Gnocchi hinzufügen und etwa 5 Minuten mit garen. Den Parmesan unterrühren und dann abschmecken, wie viel Salz und Pfeffer noch fehlen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MissKitty26

Ich habe irgendwie etwas von Gehacktes gelesen und es dann hinzufügen müssen, weil gekauft. Uns hat es sehr gut geschmeckt.

30.04.2021 18:18
Antworten
44866

Sehr lecker! Ich habe Gemüsebrühe statt Wasser angegossen und die Sahne weggelassen, es schmeckte Oma und Enkel gleich gut. LG, 44866

28.08.2020 20:33
Antworten
FroNatur

Hallo Finchen, Speck gibt bestimmt die nötige Würze, aber ich habe ihn durch Möhren als fleischlose Variante ersetzt. Außerdem habe ich noch einen Klecks Creme Fraiche und frische Petersilie mit reingetan. Foto ist hochgeladen. Tanti Saluti, Zuckerschnute

20.11.2018 19:41
Antworten