Salat
Gemüse
Vegetarisch
Party
fettarm
Reis- oder Nudelsalat
Resteverwertung
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Curry-Reissalat mit Mais und Paprika

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
bei 128 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 21.04.2005 255 kcal



Zutaten

für
250 g Reis, (lose oder 2 Kochbeutel)
1 Paprikaschote(n), (rot)
280 g Mais, (2 kl. Dosen)
150 g Crème fraîche mit Kräutern
150 g Miracel Whip
75 g saure Sahne
2 TL Curry
Salz
Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
255
Eiweiß
4,23 g
Fett
10,95 g
Kohlenhydr.
34,12 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Den Reis wie gewohnt nach Packungsanleitung kochen, dabei aufpassen, dass er nicht pappig wird. Wasser abgießen und den Reis in eine Schüssel geben.

Die Paprika waschen und putzen, dann in kleine Rauten schneiden und zum Reis in die Schüssel geben. Den Mais abtropfen lassen und ebenfalls in die Schüssel geben. Nun kommen Curry, Miracel Whip, saure Sahne und Crème fraîche dazu. Alles vorsichtig vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann circa noch ein Stündchen oder länger ziehen lassen.

Der Salat ist kinderleicht zubereitet und eignet sich als Beilage zu Gegrillten, zum Fondue, zum Picknick und macht sich auch gut auf einem Partybuffet.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SPECKdrum

Naturreis wird nie "pappig", wenn man ihn vor dem Kochen 1 Std. wässert und dann durch ordentliches Umrühren im Sieb unter fließendem kaltem Wasser "wäscht". Ich lebe auf den Philippinen und da gibt's keinen Mais in Dosen und erst Recht keine Creme fraiche! Mais kriege ich vom Nachbarn, Creme fraiche mache ich mir selber aus Rohmilch von Wasserbüffeln. Wie t-habermann schon schreibt, passt da auch chopped pineapple hervorragend dazu - nur dann bitte (max.) eine Chili-Schote (eine von den gemeinen 2cm-Exemplaren) mit untermischen - das bringt dann den richtigen Bums!

01.05.2020 10:25
Antworten
t-habermann

Ich mache diesen Salat seit vielen Jahren. Allerdings mache ich noch eine Dose gestückelte Ananas, und einen Teil.des Safts, mit rein. Die Soße/Creme mische ich übrigens auch separat. Der Salat ist der Hammer. Kommt sehr gut an und ich werde oft nach dem Rezept gefragt.

16.04.2020 12:30
Antworten
DaFloKa3

Sehr lecker, nehme etwas mehr Curry und mache noch Gouda Käsewürfel mit dran. Kurz vor dem servieren hebe ich nich Cashew Kerne drunter. Mega lecker und kam immer gut an bisher noch 😊 tolles Rezept, danke dafür

23.08.2019 14:49
Antworten
noveli

Hallo der Salat schmeckt ausgezeichnet da mein Mann nicht gerne Mais hat gab es anstelle Radieschen. LG. Noveli

20.06.2019 09:06
Antworten
mami-papi0812

Wir machen den Salat schon sehr lange und sind immer wieder begeistert! Bei uns wird noch mit Frühlingszwiebeln und gekochtem Schinken aufgepimpt 😉! Yammy !

23.09.2018 17:06
Antworten
wasgibtsheute

Hallo, das Rezept ist auf meiner Geburtstagsfeier sehr gut angekommen. Habe den Salat einen Tag vorher zubereitet und einen Rest von der Salatsauce aufgehoben, da der Reis sämtliche Flüssigkeit aufsaugt, und diese dann erst kurz vorher dazugegeben. War schön saftig und gut durchgezogen. Vielen Dank für das schöne Rezept. LG Babs

28.11.2006 09:23
Antworten
HrRossi

Hallo! Super lecker das Rezept. Unsere Gäste haben so einen leckeren Salat noch nie gegessen. Wollten alle das Rezept. Mein Sohn meinte, man könne auch noch Fleischwurst rein machen, dann wäre es ein komplettes Sommermenü. Super lecker! LG Sabine

26.06.2006 22:17
Antworten
maramape

Hallöchen ! Habe es wie Pätty gemacht und die "Salatsauce" davor verrührt. Verteilt sich denke ich besser. Ist super angekommen, habe das Rezept bereits weitergegeben. Gruß Maramape

22.06.2006 14:22
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo! Statt Crème Fraîche habe ich Crème Légère genommen und bei Miracel Whip auch die "entschärfte Version". Ich habe das beides zusammen mit der Sauren Sahne, dem Curry, Salz und Pfeffer vorher zusammen zu einer Soße verrührt. Ausserdem habe ich noch grüne Paprikawürfel zugefügt. Hat uns sehr gut geschmeckt und ist wirklich schnell und einfach gemacht. LG Pätty

15.06.2006 15:56
Antworten
Biggi35

Habe den Reissalat schon öfter gemacht. Ist sehr gut angekommen und super einfach gemacht

10.06.2005 12:08
Antworten