Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.11.2016
gespeichert: 5 (0)*
gedruckt: 134 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
1.271 Beiträge (ø0,2/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
450 g Kabeljaufilet(s)
Knoblauchzehe(n)
Thymianzweig(e)
Pfefferkörner, schwarze
Lorbeerblatt
500 g Bohnen, dicke, TK oder frisch, nicht aus dem Glas
6 m.-große Kartoffel(n), mehligkochend
150 ml Sahne
1 TL Bohnenkraut, getrocknet
  Salz und Pfeffer
1/2 Glas Tomate(n), getrocknete, in Öl
Schalotte(n)
1 EL Butter

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Kabeljau in 4 Portionen teilen und in gesalzenem Wasser mit Knoblauch, Thymian, Pfefferkörnern und dem Lorbeerblatt glasig pochieren.

Die dicken Bohnen in Salzwasser blanchieren und kalt abschrecken. Die Bohnen von der ledrigen Haut befreien und beiseitestellen. Die Tomaten abtropfen lassen und in Würfel schneiden.

Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser mit dem Bohnenkraut garen. Die Kartoffeln abgießen und mit 50 ml Sahne stampfen.

Für die Sahnesauce 100 ml Fischbrühe mit der restlichen Sahne aufkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und reduzieren.

Die Schalotte würfeln. Die Butter in einer Pfanne aufschäumen lassen, die Schalottenwürfel darin hellbraun anschwitzen und die Bohnenkerne mit den Tomatenwürfeln darin erwärmen. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Kartoffelstampf und die Bohnen auf einem Teller anrichten und den Fisch mit der Sahnesauce übergießen.