Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.11.2016
gespeichert: 8 (0)*
gedruckt: 155 (6)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.11.2016
48 Beiträge (ø0,06/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Rinderroulade(n)
Frühlingszwiebel(n)
3 Scheibe/n Bergkäse oder Gouda
1 Pck. Pizzateig mit Soße, aus dem Kühlregal
1 TL Salz
1/2 TL Pfeffer, schwarzer
1 TL Oregano

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zu Beginn tupfe ich immer das Fleisch trocken und halbiere es, da die Scheiben sonst zu groß sind. In die Mitte lege ich jeweils eine ganze geschälte und halbierte Frühlingszwiebel. Dann würze ich die kleine Roulade nur etwas mit Pfeffer und Salz. Zuletzt lege ich eine Scheibe Käse darauf, meist nehme ich Gouda, da er den Kindern besser schmeckt. Wer es herzhafter mag, kann auch einen schönen Bergkäse nehmen, der richtig würzig ist. Nach dem Zusammenrollen fixiere ich noch alle mit einem Zahnstocher.

Jetzt brate ich sie einmal ganz kurz scharf von allen Seiten an. Da sich das Fleisch jetzt zusammengezogen hat und seine Form nicht mehr verändert, entferne ich die Zahnstocher.

Nun teile ich den Pizzateig in 6 Portionen und lege ich mir jeweils ein Stück in Quadratform hin und streiche etwas von der Tomatensoße darauf. Die kleine Roulade lege ich mittig darauf und wickle sie so in den Teig, dass die Soße rundum an das Fleisch kommt.

Nach dem Einwickeln kommen die Rouladen für ca. 15 - 20 Minuten bei 180 °C in den Smoker oder Backofen. Sie sind fertig, wenn sie sich etwas aufblähen und goldgelb werden.

Sofort auf die Teller geben und heiß genießen.