Deutschland
Europa
gebunden
gekocht
Lactose
Suppe
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bautz´ner Senfsuppe

einfach

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 10.11.2016 207 kcal



Zutaten

für
350 g Kartoffel(n)
2 kleine Zwiebel(n)
1 EL Butter
500 ml Gemüsebrühe
350 ml Milch
2 EL Senf, mittelscharfer (Bautz´ner Senf)
2 EL Senf, körniger, süß ( Bautz´ner Kremsersenf)
1 Spritzer Zitronensaft
Salz und Pfeffer
Muskat

Nährwerte pro Portion

kcal
207
Eiweiß
6,98 g
Fett
11,20 g
Kohlenhydr.
18,97 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Kartoffeln schälen und würfeln. Die Zwiebeln schälen und würfeln.

Die Butter in einem Topf zerlassen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Die Kartoffeln zugeben und 2 Min. mitdünsten. Die Gemüsebrühe und die Milch zugießen, aufkochen und die Kartoffeln bei mittlerer Hitze 15 - 20 Min. garen.

Die Suppe vom Herd ziehen und mit einem Mixstab pürieren. Diese dann mit Salz, Pfeffer, Muskat, Zitronensaft und Senf würzen. Die Suppe nicht mehr kochen lassen.

Je nach Geschmack die Suppe mit Milchschaum, geriebener Muskatnuss und Gartenkresse garniert servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kitchenqueenforever

Wir haben die Suppe letzten Winter gekocht, sie war echt lecker. Werde demnächst das Ganze mal mit Groninger Senf probieren, den mögen wir so gern.

29.08.2017 10:49
Antworten
Miss_Curry

Hervorragend! Besonders mit Schinkenspeckwürfel, wenn man nicht auf Fleisch verzichten möchte. Danke für das Rezept!

02.03.2017 21:23
Antworten