Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 09.11.2016
gespeichert: 5 (0)*
gedruckt: 122 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.12.2011
46 Beiträge (ø0,02/Tag)

Zutaten

100 g Garnele(n), frische oder TK
100 g Wasserspinat, ersatzweise Blattspinat
50 g Nudeln, gelockte, aus dem Asiashop, Trockengewicht, optional
  Für die Brühe:
500 g Wasser
4 EL Fischsauce, helle
2 EL Tamarindensirup
15 g Hühnerbrühe, instant
  Für die Gewürzmischung: (Sambal)
4 EL Erdnussöl
2 m.-große Tomate(n), vollreif
Macadamianüsse
Peperoni, rot und lang
4 kleine Zwiebel(n), rot
4 m.-große Knoblauchzehe(n)
2 kleine Chilischote(n), grün und frisch oder TK
40 ml Brühe, von oben
3 g Hühnerbrühe, instant
1 EL Sojasauce, hell, salzig
3 EL Kokosmilch, cremig
1 EL Limonensaft
4 EL Orangensaft
2 EL Honig
  Für die Garnitur:
Tomate(n), vollreif
1 EL Selleriegrün
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die fertigen, tiefgefrorenen Garnelen auftauen lassen. Bei den frischen den Kopf entfernen, schälen und den Darm auf dem Rücken der Garnelen, herausschneiden. Abspülen und beiseitestellen. Beim Kangung (Wasserspinat) die überalterten Blätter aussortieren. Die Stiele unten um 5 cm kürzen. Waschen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Für das Sambal die Macadamianüsse grob zerkleinern. Die Tomaten schälen und entkernen und für das Sambal vierteln, für die Garnitur in kleine Würfel schneiden. Von der roten Peperoni den Stiel entfernen, längs halbieren und die Körner sowie die Trennwände herausschneiden. Die Schoten quer in 1 cm lange Stücke schneiden. Bei den kleinen, roten Zwiebelchen und den Knoblauchzehen die Enden kappen, schälen und vierteln.

Alle Zutaten für die Brühe in einen ausreichend großen Topf geben und zum Simmern bringen. Falls man Nudeln als Beilage plant, diese jetzt in der Brühe weich kochen, abseihen und beiseitestellen. Das Kangkung zugeben und für 5 Minuten simmern lassen. Abseihen und beiseitestellen. Die Garnelen zugeben und sobald ihre Farbe auf rosa wechselt, abseihen und beiseitestellen. Brühe nicht weggießen!

Eine mittelgroße Pfanne erhitzen, 4 EL Erdnussöl zugeben und heiß werden lassen. Die Macadamiastücke zugeben und eine Minute rösten, dann die Knoblauchzehen und die Zwiebelstücke zugeben und mitrösten, bis die Zwiebeln glasig werden. Mit ca. 40 ml von der Brühe ablöschen. Chilis, Instant-Hühnerbrühe, Sojasauce und Peperoni zugeben. Alles gut verrühren und zugedeckt 5 Minuten köcheln, vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Abgekühlt mit den grob gestückelten Tomaten und den restlichen flüssigen Zutaten für das Sambal in den Blender geben. Zunächst auf niedrigster Stufe für 30 Sekunden grob pürieren, dann auf höchster Stufe eine Minute fein pürieren. Falls das Sambal in etwa die Konsistenz einer Zahnpasta hat, mit ca. 30 ml der Brühe verdünnen.

Das Sambal in einen hinreichend großen Topf geben und erhitzen. Die Nudeln in der Pfanne anbraten. Das Kangkung zum Sambal geben und die Garnelen untermischen, etwas erhitzen aber nicht kochen!

Zwei Teller garnieren. Die Nudeln und das Sambal Goreng Kangkung Udang auf die Teller verteilen und heiß servieren.