Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
Vegan
gekocht
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pak Choi-Gemüse-Pfanne mit Sojasoße

vegetarisch, vegan, Gemüse pur, asiatisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.2
bei 13 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 09.11.2016



Zutaten

für
1 großer Pak Choi
2 Zucchini
2 Paprikaschote(n)
1 Stück(e) Ingwer, 2 cm
2 Knoblauchzehe(n)
1 Chilischote(n)
100 ml Tomaten, passierte
n. B. Sojasauce
Salz
Chiliflocken
Olivenöl zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Den Pak Choi, die Zucchini und die Paprikaschoten in Stücke schneiden und in Olivenöl braten. Den Ingwer, den Knoblauch und die Chilischote hacken, zugeben und mitbraten. Die passierten Tomaten und die Sojasoße nach Belieben angießen. Den Topfinhalt weiter köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist. Das Gemüse mit Salz und Chiliflocken abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Apfelgine

Hallo, auch für mich war es das erste Mal, dass ich Pak Choi zubereitet habe. Dafür ist das hier das perfekte Rezept, ich bin begeistert - asiatisch und dabei geeignet für „deutsche Geschmäcker“. Ich hab zum Abschmecken noch Limettensaft und Sriracha genommen, wir mögen es etwas saurer. Vielen Dank für‘s Teilen.

19.06.2019 10:16
Antworten
Ingemarie

Das Ergebnis hat uns sehr gut geschmeckt !!! Wir hatten Bandnudeln dazu. Ich mag Pak Choi und sicher könnte man das Gericht ergänzen oder abwandeln mit Chinakohl oder Spitzkohl und und. lg inge

07.03.2019 12:41
Antworten
Buffyliebe

sehr lecker 🤗

03.01.2019 17:16
Antworten
Inflexus

Das Rezept ist absolut spitze, schmeckt sogar mir, obwohl ich asiatisch angehauchtes Essen nur bedingt mag :)

07.11.2018 19:35
Antworten
rkangaroo

Hallo, schnell, einfach, gesund und ausgesprochen lecker. Danke fürs Rezept! Gruss aus Australien rkangaroo

06.09.2018 01:15
Antworten
Molina29

Dankeschön :-) Wir haben auch nur Gemüse pur gegessen :-)

03.02.2017 17:58
Antworten
Skadi-Ru

Da ich zufällig alle Zutaten da hatte, habe ich dieses Rezept spontan ausprobiert. Habe noch Garnelen dazu getan aber alles andere streng nach Rezept gemacht. Ein interessantes Essen. Ich esse nichts als Beilage dazu, so wie es ist, ist es mein Hauptgericht.

03.02.2017 12:11
Antworten
Janninator

Gabs heute mit Reis. Super leicht und sehr lecker.

11.01.2017 16:43
Antworten
Molina29

Dankeschön :-) Hab mit dem Rezept auch das erste Mal Pak Choi verarbeitet ;-) Hab ihn von meiner Schwiegermama aus ihrem Garten bekommen. Schöne Feiertage, Birgit

25.12.2016 13:13
Antworten
Archeheike

Hallo, ich habe das erste Mal Pak Choi verarbeitet und ein Gemüsegericht gesucht, so bin ich auf dein Gericht gestoßen. Es war schnell zubereitet und super lecker. Als einzige kleine Änderung oder Zusatz, habe ich am Beginn eine halbe Zwiebel in kleine Würfel geschnitten und mitgebraten. Ich habe es mit Mie-Nudeln serviert und durch die leichte schöne Schärfe war es wirklich perfekt, daher auch volle Sterne. LG Heike

20.12.2016 17:57
Antworten