Backen
Basisrezepte
Kuchen

Rezept speichern  Speichern

Grundrezept Biskuitboden

für eine 24 - 26 cm Springform, für 1 - 2 Mal Durchschneiden geeignet, der Boden erreicht eine Höhe von ca. 7 - 9 cm

Durchschnittliche Bewertung: 4.85
bei 133 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 03.11.2016



Zutaten

für
190 g Mehl
100 g Speisestärke
10 g Backpulver
6 Ei(er), Größe M
n. B. Salz
225 g Zucker
1 TL Vanilleextrakt, alternativ 1 Pck. Vanillezucker
3 EL Wasser, heiß

Außerdem: (für die Schokovariante)

30 g Speisestärke werden durch 30 g Kakaopulver ersetzt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Für eine 24 - 26 cm Springform, für 1 - 2 mal Durchschneiden geeignet, der Boden erreicht eine Höhe von ca. 7 - 9 cm.

Das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver mischen und sieben. Die Eier trennen und das Eiweiß mit der Prise Salz etwa 30 Sekunden schaumig aufschlagen, anschließend 3/4 des Zuckers langsam einrieseln lassen und alles 5 - 6 Minuten steif schlagen.

Anschließend die Eigelbe mit dem Vanilleextrakt, dem heißen Wasser und dem restlichen Zucker hellcremig aufschlagen. Auch dies dauert etwa fünf Minuten und die Masse sollte nun voluminös, cremig und hellgelb sein.

Nun wird die Eigelbmasse unter die Eiweiße gehoben. Hierzu rühre ich zuerst einen großen Esslöffel des Eiweißes zu der Eigelbmasse, so ist diese aufgelockert und anschließend hebe ich sie komplett, langsam und mit ganz viel Liebe unter das Eiweiß.

Nun wird noch die gesiebte Mehlmischung in 2 - 3 Portionen untergehoben - auch hier bitte langsam und viel mit Liebe arbeiten.

Der Teig kommt nun in eine Springform oder einen Backrahmen (am Boden mit Backpapier ausgelegt, Rand nicht eingefettet) und wird bei 175 °C Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene etwa 30 Minuten gebacken.

Da jeder Ofen anders backt, beobachtet den Backvorgang beim allerersten Zubereiten und macht auf jeden Fall eine Stäbchenprobe.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Backmamsell88

Genial! Ich habe nur die halbe Menge gemacht (für einen Obstkuchen) und konnte ihn trotzdem einmal durchschneiden, so toll ist der aufgegangen! Allerdings ist es wirklich wichtig, sich genau als Rezept zu halten und mit Geduld und Liebe zu arbeiten :-) ich hab ihn zehn Minuten länger im Ofen gehabt als im Rezept angegeben.

23.05.2020 12:59
Antworten
The-Lilly-and-the-Rose

Also ich hab schon öfter versuch Biskuitboden zu backen und irgendwas ging immer schief - bis jetzt. Die Backzeit war viel zu kurz, aber dafür ist ja der Zahnstochertest da, aber jetzt hab ich ihn grade in 3 (sehr großzügige) schichten geschnitten und er ist einfach perfekt geworden! Nicht in der mitte eingefallen wie es ja oft passiert, nicht noch etwas teigig in der mitte und er schmeckt auch ganz toll! Hatte übrigens keine Stärke und hab einfach 290g Mehl genommen und es war trotzdem soooo toll! 5* von mir!

21.05.2020 18:06
Antworten
michaela020402

Hallo :) Ich möchte gerne eine Zahlentorte backen und muss daher einen Teig auf einem Blech backen. Kann man dieses Rezept auch zum backen auf einem Blech benutzen? Und falls ja, wie muss ich die Mengenangaben anpassen?

11.05.2020 10:43
Antworten
Hobbybäckerin2711

Du kannst JEDEN Biskuitteig natürlich auch auf einem mit Backpapier belegten Backblech backen. Die Mengen würde ich beibehalten und zum Backen das tiefe Backblech (Fettpfanne) nehmen. Sollen die aus der Biskuitplatte ausgeschnittenen Zahlen dann auch wie eine Torte quer durchgeschnitten und z.B. mit einer Creme gefüllt werden? Falls die Biskuitplatte dafür nicht hoch genug wird, würde ich noch eine zweite Platte backen, nach dem Auskühlen die beiden Platten aufeinanderlegen und dann die Zahlen ausschneiden.

11.05.2020 11:18
Antworten
Kristinasnooze

Sehr gutes und gelingsicheres Rezept. Danke. Bei mit war er 10-15 Min länger im Ofen. Für einen Obstkuchen würde ich in der Zukunft nur noch die halbe Rezeptangabe nehmen:)

26.04.2020 14:20
Antworten
Mscreative

Ich habe schon viele Böden gebacken aber das ist das beste Rezept! Der Clou ist wenn man wirklich die Zeiten einhält dann wird der Boden so schön hoch.lg

10.03.2017 10:58
Antworten
Blackwoman81

Hallo eine frage habe ich , und zwar möchte ich eine rechteckige Torte backen , soll ich dann die zutaten verdoppeln ? möchte denn bisquit einmal durchschneiden können. lg

29.12.2016 10:29
Antworten
Phigus

Wenn du mit denselben Zutaten backst dann sollte die Form quadratisch 23*23 sein.

07.03.2018 12:50
Antworten
Ninakraemer

Ich bin begeistert. Vielen Dank

25.12.2016 23:18
Antworten
Holzkochlöffel-78

Zum ersten Mal in meinem Leben habe ich ein Biskuit gebacken. Ein sehr gutes Rezept, mit wertvollen Tipps, hat sofort funktioniert und ich habe einen hervorragenden Biskuitboden bekommen, den ich in drei Schichten aufteilen konnte (28 cm im Durchmesser). Mit einer Himbeemaskarpone Creme ist eine super leckere Torte für meinen Liebsten entstanden. Vielen Dank!!

21.11.2016 23:44
Antworten