Türkisches Eiergericht mit Gemüse-Menemen


Rezept speichern  Speichern

türkisches Frühstück

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 03.11.2016 157 kcal



Zutaten

für
4 Peperoni
4 Tomate(n)
n. B. Öl
n. B. Salz
n. B. Pul Biber
3 Ei(er)

Nährwerte pro Portion

kcal
157
Eiweiß
9,63 g
Fett
9,79 g
Kohlenhydr.
7,06 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Peperoni klein schneiden und die Tomaten reiben. Zuerst die Peperoni so lange mit Öl braten, bis sie weich sind, dann die geriebenen Tomaten dazugeben und weitere fünf Minuten braten. Mit Salz und den Gewürzen abschmecken. Zum Schluss die Eier auf dem Gemüse verteilen, aber nicht rühren, die Eier bleiben im Ganzen. So lange köcheln lassen, bis die Eier stocken.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

badegast1

Hallo, ich habe noch 200g Rinderhack zugegeben. Sehr lecker! LG, Badegast1

01.09.2021 07:47
Antworten
Superkoch-kathimaus

ich kenne das Rezept von unserer Nachbarin aus Usbekistan, allerdings schneidet sie die Tomaten klein und verrührt das ei in der Pfanne. ich habe pizzatomaten genommen, um die sauerei zu vermeiden, dazu noch eine Prise Zucker, Chili und Basilikum. war sehr gut, werde aber beim nächsten mal die einer wieder verrühren, schmeckt uns noch besser. LG kathi

19.05.2018 13:04
Antworten
Lakatha

Hallo, ich kenne Menemen mit Hack, ist auch sehr lecker. Wie reibt man denn Tomaten? Spätestens, wenn die Schale ab ist, wird es doch nur noch Schweinerei, oder?

04.05.2018 23:56
Antworten
Dheema

Grüße, ich hatte keine Peperoni da, da habe ich Spitzpaprika und eine halbe Chilischote genommen. Aufs Ei kam pul biber. Eine leckere Mahlzeit. Bild folgt.

26.05.2017 12:33
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo BZW, da hat sich ein Übertragungsfehler eingeschlichen. Ich habe es korrigiert. Danke für Deinen Hinweis! Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

08.04.2017 21:38
Antworten
BZW

Hallo, wie kommst Du auf 6 Portionen? Teilt man sich je ein Ei? Viele Grüße

07.04.2017 18:03
Antworten
Xenomorph

Sehr köstlich und sättigend

07.02.2017 09:22
Antworten