Backen
Kinder
Party
Torte
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Choco-Fresh-Torte mit Keksboden

Nougat-Traum mit Keks-Schokoladen-Boden und weißer Creme, No Bake, für 12 Stücke

Durchschnittliche Bewertung: 3.62
bei 24 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 03.11.2016



Zutaten

für

Für den Boden:

200 g Keks(e) (Kakaokekse)
75 g Schokolade in Stückchen
120 g Butter

Für die Creme: (Nougat-Sahne)

150 g Schlagsahne
150 g Butter
150 g Haselnussnougat, schnittfest
100 g Haselnüsse, gehackt

Für die Creme: (weiß)

250 g Quark
250 g Mascarpone
1 EL Honig
400 g Schlagsahne
4 TL San-apart oder 2 Pck. Sahnesteif

Für die Dekoration:

n. B. Schokoriegel (Choco-Fresh)
30 g Haselnüsse
50 g Schokolade, dunkel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden
Für den Keksboden die Kekse in eine Tüte umfüllen und mit einem Nudelholz gründlich zerschlagen. Ich lasse noch kleine Stücke übrig, dann wird der Boden schön crunchy. Alternativ könnt ihr auch einen Mixer verwenden. Danach hakt ihr die Schokolade klein und verrührt sie mit den Kekskrümeln. In einem kleinen Topf zerlasst ihr langsam die Butter. Sobald sie geschmolzen ist, gebt ihr sie zur Keks-Mischung und verrührt alles gründlich mit einem Löffel. Damit die Torte eine schöne, runde Form erhält, stelle ich auf meine Tortenplatte einen 24 cm Tortenring. Den Brösel-Teig füllt ihr in den Ring ein und drückt ihn mit dem Löffel gut fest. Danach stellt ihr den Boden für eine halbe Stunde in den Kühlschrank.

Währenddessen könnt ihr die Nougat-Sahne-Creme vorbereiten. Dafür die Sahne mit der Butter in einem Topf erwärmen und den Nougat in kleine Stückchen schneiden. Sobald sie dampft, nehmt ihr die Sahne vom Herd und gebt den Nougat hinzu. Kurz 1 - 2 Minuten stehen lassen und danach gründlich verrühren, bis eine homogene Masse entstanden ist.

Anschließend die Haselnüsse unterheben und die Mischung etwas abkühlen lassen. Wenn die Masse nach 15 - 30 Minuten anfängt, etwas anzudicken, wird sie auf den Tortenboden gegeben. Sie sollte sich noch von selbst verteilen, um ohne Hilfsmittel eine glatte Nougat-Sahne-Schicht zu erreichen.

Für die weiße Creme zuerst den Quark mit der Mascarpone und dem Honig cremig verrühren. Danach die kalte Schlagsahne anschlagen und mit 4 TL San-apart fertig aufschlagen. Anschließend die Sahne unter die Mascarpone-Quark-Masse vorsichtig unterheben. In den Tortenring füllt ihr dann die weiße Creme ein und streicht sie glatt. Anschließend wird die Choco-Fresh-Torte für ca. eine Stunde kühl gestellt, bis die Creme fest geworden ist.

Die Choco-Fresh-Riegel in Stücke zerteilen. Wer möchte, kann ein paar Haselnüsse klein hacken. Auf der Oberfläche verteilt ihr die zerkleinerte Choco-Fresh und die gehackten Nüsse. Jetzt könnt ihr vorsichtig den Tortenring abziehen. Wer mag, kann noch Schokolade schmelzen und mit einem Löffel kleine Fäden auf der Choco-Fresh-Torte verteilen.

Die Choco-Fresh-Torte mit leckeren Keks-Boden ist eine neue „No Bake“ Tortenkreation von mir. Unten ein Keks-Boden mit Schokostückchen, dann eine Nougat-Sahne mit Haselnüssen, eine weiße Creme mit Honig und zum Abschluss eine schokoladige Choco- Fresh Dekoration. Diese Choco-Fresh-Torte ist für jeden Tortenliebhaber einfach nur lecker.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MagicKey

Habe dank der Kommentare auch sehr auf den schnittfesten Nougat geachtet (musste in 3 verschiedene Läden und war bei Edeka dann erfolgreich) und es hat alles prima geklappt. Einer der schönsten Torten die ich je gemacht habe, inspiriert durch die Fotos :) mein Foto ist nun auch hoch geladen nach langer Zeit

13.09.2019 22:50
Antworten
CatSkirt

Von mir leider nur drei Sterne :( die weiße Creme hat absolut nichts mit dem Geschmack von Choco Fresh zu tun. Der Boden und die zweite Schicht dagegen sind sehr lecker! Das nächste Mal werde ich die Creme etwas abwandeln und mein Glück erneut versuchen.

18.07.2019 14:28
Antworten
Jessischwa

Update: im Gefrierschrank ist die Nougatcreme nach ca. einer halben/dreiviertel Stunde endlich hart genug gewesen. Hab die Milchcreme drüber gepackt und seitdem ist sie im Kühlschrank und hält Gottseidank!! habe statt dem Quark Mascarpone genommen und in die Creme noch ein paar zerstückelte ChocoFresh-Riegel gegeben und sie schmeckt bombastisch!

09.05.2019 13:52
Antworten
Jessischwa

benutzt auf jeden Fall ein Markenprodukt wenns um das schnittfeste Nougat geht! ich habe mir die edeka-eigenmarke gekauft und alles nach Rezept gemacht, und die Masse wird leider auch nicht hart :/ hab es jetzt in das gefrierfach gestellt (ohne die weiße creme) in der Hoffnung dass das wenigstens ein bisschen was bringt, damit sie zumindest essbar wird und mir nicht alles entgegenläuft sobald ich den Tortenring abnehme

07.05.2019 11:41
Antworten
Saronah

Tolles und einfaches Rezept, wenn man die richtigen Zutaten hat. Vielen Dank dafür! Foto ist bereits hochgeladen

25.03.2019 18:06
Antworten
tinapumpkin

Hallo Eva! Ich bin gerade dabei die Torte zu machen. Leider ist meine Nougat-Creme überhaupt nicht fest geworden. Nach 45min habe ich sie flüssig auf den Boden gegeben und jetzt steht sie seit 30min im Kühlschrank und ist immer noch flüssig (und läuft unter dem Tortenring hindurch...). Was habe ich falsch gemacht? :-( Habe mich genau ans Rezept gehalten! Schmecken tut sie fantastisch :-) Lg Martina

29.01.2017 13:57
Antworten
vreni1985

Ich liebe Kinder Choco Fresh! Endlich mal ein tolles Rezept, das ich unbedingt zu meinem Geburtstag ausprobieren möchte. Kann man die Torte einen Tag vorher fertig machen?

10.01.2017 16:23
Antworten
Evas_Backparty

Hallo Vreni, das freut mich :) Du kannst sie schon einen Tag vorher zubereiten. Ich würde sie aber erst am eigentlichen Tag dekorieren. Viel Spaß beim Vernaschen! LG Eva

10.01.2017 19:53
Antworten
isa_miu

Super lecker! Deine Süßigkeitentorten sind echt klasse! :)

28.11.2016 11:30
Antworten
Evas_Backparty

Hallo Isa, das freut mich :) Frohes neues Jahr dir LG Eva

02.01.2017 10:46
Antworten