Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.11.2016
gespeichert: 5 (0)*
gedruckt: 165 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.02.2013
3 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

  Öl
500 g Zwiebel(n), gehackte, nicht zu fein
500 g Lammhackfleisch, alternativ Rind
1 TL Kurkuma, gemahlen
1 TL Currypulver
1 TL Koriander, gemahlen
1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1 TL Chilipulver, alternativ Paprikapulver, auch 50:50 mit Chili gemischt, wenn es zu scharf ist
1 1/2 TL Salz
1/4 Tasse Naturjoghurt
1/4 Tasse Wasser
250 g Tomate(n)
250 g Erbsen, grün, TK oder frische
1 Tasse Basmatireis, oder nach Belieben
1 m.-große Zwiebel(n), in Ringe geschnitten
1 kleine Möhre(n), in Scheiben geschnitten
Kardamomkapsel(n)
3 cm Zimtstange(n)
Curryblätter (Kari), getrocknet
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebeln in ca. 2 EL Öl anbraten, bis sie goldbraun sind. Eventuell etwas Öl nachgießen.

Alle Gewürze von Kurkuma bis Salz mischen und dazugeben. Temperatur reduzieren, ca. 5 Minuten unter Rühren anrösten, bis es schön duftet.

Das Hackfleisch dazugeben und ca. 10 Minuten krümelig braten.

Joghurt, Tomaten, Erbsen und Wasser dazugeben, einmal aufkochen und dann bei geschlossenem Deckel ca. 10 - 15 Minuten bei mittlerer Temperatur kochen, Temperatur reduzieren und noch sanft köcheln lassen, während der Reis gemacht wird.

Dazu in etwas Öl zunächst die Zwiebelscheiben braun anbraten, dann die Gewürze Zimt, Kardamom und Curryblätter dazugeben, etwas anrösten, dann die Möhre anschwitzen und dann den trockenen Reis dazugeben. Alles unter Rühren noch kurz anbraten, dann mit der 1,5 - 2 fachen Menge Wasser aufgießen, Deckel zu und ganz normal wie jeden Reis auf niedriger Temperatur ca. 15 - 20 Minuten kochen.

Das mit den Tassen ist relativ, ich gehe von meinen größeren Kaffeepötten aus. Oder nehmt einfach 1/2 Becher Joghurt, das passt auf jeden Fall.