Bananensplit Blechkuchen


Rezept speichern  Speichern

mit Mascarpone-Creme, ergibt ca. 16 Stücke

Durchschnittliche Bewertung: 4.42
 (22 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 07.11.2016



Zutaten

für

Für den Teig:

250 g Mehl
200 g Zucker
125 ml Öl
150 ml Orangenlimonade
4 m.-große Ei(er)
1 Pck. Backpulver
1 Pck. Vanillezucker

Für den Belag:

½ Glas Aprikosenmarmelade, ohne Stücke
11 Banane(n)

Für die Creme:

500 g Mascarpone
100 g Puderzucker
1 Eigelb
1 Becher Schlagsahne, ca. 200 g
1 Pck. Sahnefest

Für den Guss:

1 Tafel Blockschokolade, ca. 200 g
1 EL, gestr. Kokosfett oder Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Butter einfetten.

Alle Zutaten für den Teig mit dem Handrührer cremig rühren und auf dem Blech verstreichen. Den Kuchen ca. 25 Minuten auf der mittleren Schiene im 180 °C heißen Ofen backen.

1/2 Glas Aprikosenmarmelade 30 Sekunden in der Mikrowelle etwas flüssig werden lassen und auf dem abgekühlten Kuchenboden dünn verstreichen. Die Bananen schälen, halbieren und längs durchschneiden. Schön eng aneinandergereiht auf dem Boden verteilen.

Die Sahne mit Sahnesteif wie gewohnt steif schlagen. Die Mascarpone mit dem Puderzucker und dem Eigelb cremig rühren und die Sahne unterheben. Großzügig auf den Bananen verteilen und abgedeckt in den Kühlschrank stellen.

Die Blockschokolade mit einem großen Messer in Stücke schneiden und langsam und nicht zu heiß im Wasserbad schmelzen. Das Kokosfett oder die Butter zugeben und gut verrühren. Mit einem Esslöffel über den Kuchen träufeln, bis die Schokolade komplett verbraucht ist.

Bis zum Servieren kalt stellen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

cutieliciouss

Danke für dieses Rezept, der Kuchen kam super an, war leicht zu machen und schmeckt wirklich sehr sehr gut!

05.08.2020 06:57
Antworten
purzel1987

Habe den Kuchen mittlerweile schon öfter gebacken. Er ist einfach zu machen, gelingt immer und schmeckt allen sehr gut. Diesmal werde ich die Creme ohne Ei machen und dafür etwas Milch nehmen. Außerdem werde ich ihn schon einen Tag vorher machen. Von uns 5 Sterne

13.06.2020 13:33
Antworten
Mena1986

Wenn die Bananen gut mit Creme bedeckt sind, werden sie nicht braun. Der Kuchen lässt sich super einen Tag vorher zubereiten und schmeckt dann sogar noch viel besser :)

06.05.2020 04:58
Antworten
Lib.Nancy

Kann man den Kuchen einen Tag vorher backen ? Oder werden die Bananen braun ?

05.05.2020 17:31
Antworten
maumau88

Ich habe jetzt 2 Tüten Backfeste Puddingcreme Vanille mit eingerührt. Ließ sich super verteilen und schmeckt nun wie Bananenmilchshake 😍.

27.02.2020 19:02
Antworten
Mena1986

Hallo Marymaus70, ich freue mich, dass du meinen Kuchen ausprobiert hast. Mascarpone hat eine recht feste Konsistenz. Und wenn die Sahne vorher steif geschlagen wurde, dürfte die Masse eigentlich nicht flüssig sein. Waren die Produkte zuvor im Kühlschrank oder hatten diese Zimmertemperatur? Anders kann ich mir das leider nicht erklären. Aber im Kühlschrank dürfte sich die Masse wieder etwas festigen. Ich würde mich freuen wenn du mir noch einmal berichtest, wie es geworden ist. Den Kuchen bewahre ich abgedeckt im Kühlschrank auf, weil Milchprodukte insbesondere Sahne gerne den Kühlschrankgeruch (zum Beispiel wegen offener Wurstwaren) annehmen. Um das zu vermeiden decke ich den Kuchen mit Frischhaltefolie ab. LG Mena1986

20.02.2017 10:32
Antworten
Marymaus70

Habe gerade den Kuchen gemacht ist jetzt im Kühlschrank wie lange dauert es bis die Masse fest wird ?, ich hatte das Gefühl es war doch etwas flüssig als ich es auf die Bananen verteilt habe obwohl ich alles nach Anleitung gemacht habe. Und warum muss man es abgedeckt in den Kühlschrank stellen?

20.02.2017 10:11
Antworten
Mena1986

Ja man kann die Creme ohne Ei machen.

04.02.2017 14:28
Antworten
schocki85

Kann man die Creme auch ohne Ei machen?

04.02.2017 11:16
Antworten
renhcrik

Echt lecker! Hab allerdings die Creme mit Stracciatella-Paradiescreme und zwei Blatt Gelatine gemacht (ist nicht so mächtig

12.11.2016 13:17
Antworten