Hefeschnecken mit Quitten-Mohnfüllung


Rezept speichern  Speichern

ergibt ca. 12 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 07.11.2016



Zutaten

für
300 g Mehl
100 ml Milch
½ Würfel Hefe
etwas Milch zum Anrühren der Hefe
1 Ei(er)
1 Quitte(n)
60 g Butter
50 g Zucker
1 Pck. Mohnback
½ Glas Konfitüre (Quittenkonfitüre)
2 EL Crème fraîche
1 Prise(n) Salz
etwas Quittengelee
evtl. Haselnüsse, gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 20 Stunden 15 Minuten Gesamtzeit ca. 21 Stunden 45 Minuten
Die Hefe mit etwas warmer Milch und Zucker verrühren. Mehl, warme Milch, Hefemilch, Butter, Zucker, das Ei und eine Prise Salz zu einem weichen elastischen Teig verkneten. Abgedeckt 1/2 - 1 Std. gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Quitte schälen und grob raspeln. Mohnback, Quittenmarmelade und -raspel mit der Creme fraîche verrühren.

Den Backofen auf 200 °C (Umluft) vorheizen. Den Hefeteig 1/2 - 1 cm dick zu einem Rechteck ausrollen, mit der Füllung bestreichen und aufrollen. Die Rolle in etwa 12 Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und nochmals gut aufgehen lassen.

Nach Belieben mit gehackten Haselnüssen bestreuen, mittig in den Ofen schieben und 12 bis 15 Min. backen. Etwas Quittengelee erwärmen, verrühren und die Schnecken damit bestreichen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.