Backen
einfach
Frucht
Gluten
Herbst
Kuchen
Lactose
Schnell
Sommer
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kroatischer Apfelkuchen

bakin kolač s jabukama, aus einer Springform

Durchschnittliche Bewertung: 4.38
bei 19 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 07.11.2016 3229 kcal



Zutaten

für
3 Ei(er)
½ TL Salz
130 g Zucker
60 ml Öl
150 g Mehl
1 Pck. Backpulver
100 ml Milch
3 Äpfel, gewürfelt

Für den Guss:

80 g Butter, weiche
100 g Zucker
1 Ei(er)
1 Pck. Vanillezucker

Zum Bestreuen:

Puderzucker

Nährwerte pro Portion

kcal
3229
Eiweiß
51,32 g
Fett
150,76 g
Kohlenhydr.
420,87 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Zuerst Eier, Salz, Zucker und Öl schaumig rühren. Anschließend das Mehl, Backpulver und Milch hinzugeben. Den Teig in eine gefettete und gemehlte 26er Springform geben. Die Äpfel zu Würfel klein schneiden und auf dem Teig verteilen.

Den Kuchen 30 Minuten bei 180 Grad Umluft im vorgeheizten Ofen backen.

Für den Guss Butter, Zucker, Vanillezucker und Ei verrühren.

Den Kuchen herausnehmen, mit der Masse bestreichen und dann noch für ca. 10 Minuten im Ofen weiter backen.

Den Kuchen nach der Backzeit abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Raffaloni

Wir haben ihn heute gebacken, etwas Zimt dazu gegeben.. es ist super lecker. Ein wirklich tolles Rezept

20.10.2019 20:10
Antworten
Cookingmaike

Super leckerer Kuchen! Leider war er bei mir noch etwas weich, sodass ich ihn noch mal für 10 Minuten in den Ofen packen musste. Aber danach trotzdem sehr saftig und die Glasur wird richtig lecker leicht caramelisiert. Alles in allem der beste Apfelkuchen, den ich je gegessen habe. Rezept gespeichert und wird jetzt öfter gebacken. 😍

03.10.2019 17:11
Antworten
ZombieSlayer72

Einfach sensationell! Am Anfang war ich skeptisch, ob der Teig auch reicht. Aber der Kuchen ging toll hoch und war von Diensten bis Sonntag schön saftig. Danke für die Veröffentlichung! ♡🇭🇷

07.04.2019 19:38
Antworten
Viola70

Musste umrechnen auf Ober Unterhitze da passte die Backzeit überhaupt nicht jetzt ist er ein bisschen dunkel geworden das nächste mal zu ich ihn 10 Min. eher raus ....wie er schmeckt kann ich erst später berichten wenn er abgekühlt ist

16.03.2019 13:03
Antworten
sansonnet78

Perfekt!! ich bin eigentlich ein Back Dummi ..... aber dank deines Rezeptes konnte ich gestern glänzen ..... einfach , die meisten zutaten hat man eh zuhause .... ( sogar in Vietnam ) und wenn der Vanille Zucker fehlt auch nicht tragisch .... einfach TOP!! danke für das tolle Rezept ...

18.01.2019 02:04
Antworten
Nergiz_liebt_backen

Hilfeeeeee mein Kuchen ist flüssig

01.03.2018 16:36
Antworten
RossFran

Ich liebe Apfelkuchen! Und dieser hier ist einfach mega lecker und schön saftig! Ich mach 1 Apfel mehr mit rein und hab ihn auch schon mit Zimt und einem Apfelglühweingewürz gebacken, ebenfalls mega lecker. Wird jetzt öfters gebacken. Die großen wollen das Rezept und die Kleinen rufen nach mehr. Danke für dieses tolle Rept!!!

16.01.2018 18:05
Antworten
Mandy511

voll lecker 5 Sterne - besser geht nicht. wird auf jeden Fall wieder gebacken

05.12.2017 13:41
Antworten
Elena-1809

Wo kommt die Milch denn rein? In den Guss oder in den Teig?

14.05.2017 11:51
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Elena, die Milch kommt in den Teig. Sie steht jetzt an der richtigen Stelle in der Zutatenliste. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

14.05.2017 21:31
Antworten