Asien
Hauptspeise
Party
Fingerfood
Schwein
Snack
Thailand
marinieren

Rezept speichern  Speichern

Moo dad deaw

Frittiertes Thai Schweine-Jerky, ein typischer Thai Street Food Snack, eine Geschmacksexplosion aus mariniertem, getrocknetem und dann frittiertem Schweinefleisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

80 Min. simpel 08.11.2016



Zutaten

für
1 ½ kg Schweinefleisch, Keule
10 Zehe/n Knoblauch
2 Stängel Zitronengras
10 cm Ingwer
1 EL Pfeffer, schwarz, gemahlen
1 ½ dl Austernsauce
1 ½ dl Sesam, weiß
10 EL, gehäuft Zucker
Salz
Sriracha-Sauce

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 6 Stunden Gesamtzeit ca. 1 Tag 7 Stunden 20 Minuten
Das Schwein in knapp 1 cm dicke und 6 - 10 cm lange Streifen schneiden. Den Knoblauch, den Ingwer und das Zitronengras sehr fein schneiden und in einem Mörser zu einer Paste stampfen. Man kann auch einen Pürierstab benutzen.

Diese Paste, die Austernsauce, den Pfeffer, den Zucker und die Sesamsamen zum Schweinefleisch geben und gut durchmischen. Nach Bedarf Salz zugeben. Diese Mischung zugedeckt bei Raumtemperatur 24 Stunden stehen lassen.

Das Schweinefleisch in einem Dörrgerät (Dörrex) bei max. 40 °C ca. 3 - 6 Stunden trocknen. In einem Umluftbackofen könnte auch funktionieren. In Thailand wird es auf einem Gitter an die Sonne gelegt.

Zuerst wird das Fleisch trocken und verliert seine Klebrigkeit, dann wird es dunkel und irgendwann scheint es fast ein bisschen transparent und wirkt etwas gummigartig. Dann ist es "reif".

In diesem "trockenen" Zustand kann es problemlos bis zwei Wochen im Kühlschrank gelagert werden.
Das Fleisch ca. eine Minute bei 170 °C frittieren, so dass der Sesam goldbraun wird.

Das Fleisch wird üblicherweise kalt serviert. Einen Tag nach dem Frittieren ist der Geschmack optimal. Dazu wird eine Sriracha-Sauce serviert.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.