Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.11.2016
gespeichert: 9 (0)*
gedruckt: 563 (21)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.07.2008
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
600 g Kartoffel(n), vorwiegend festkochend
 etwas Kümmel, ganz
 etwas Salz
100 g Möhre(n)
100 g Sellerie
100 g Porree
1 Liter Gemüsebrühe
 etwas Pfeffer, schwarzer, aus der Mühle
1 TL Majoran, getrocknet
50 g Speck, durchwachsen, in Streifen geschnitten
Wiener Würstchen

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln schälen, abspülen, würfeln und mit etwas Kümmel in kochendem, leicht gesalzenen Wasser weich garen.

Die Möhren und den Sellerie putzen, schälen und abspülen. Den Porree putzen, längs einschneiden und gründlich abspülen. Alles klein schneiden und zusammen mit der Gemüsebrühe in einem Topf gar kochen. Anschließend abgießen und die Gemüsebrühe dabei auffangen.

Die Kartoffelwürfel abgießen und dabei etwas Kochwasser auffangen. Das Gemüse zu den Kartoffeln geben, etwas Gemüsebrühe zugeben und alles zerstampfen. Dann die übrige Gemüsebrühe angießen und evtl. etwas Kartoffelkochwasser zugeben.
Die Suppe erhitzen und mit etwas Salz, einigen Umdrehungen schwarzem Pfeffer aus der Mühle und dem Majoran würzen.

In einer beschichten Pfanne ohne Zugabe von Fett die Speckstreifen auslassen.

Die Wiener Würstchen in Scheiben schneiden und dann zusammen mit den Speckstreifen zur Kartoffelsuppe geben.

Dazu passt frisches Holzofenbrot.