Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 05.11.2016
gespeichert: 14 (0)*
gedruckt: 178 (5)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.09.2016
3 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 kg Kartoffel(n)
  Salz
  Mehl
  Öl, neutral, zum Ausbacken
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 3 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst nimmst du die Kartoffeln, wäscht diese ab und schälst sie. Im Anschluss die Kartoffeln halbieren und die Hälften in ca. 5 mm breite Scheiben schneiden, sodass Halbmonde entstehen. Nun bestäubst du die Kartoffeln mit ein wenig mit Mehl.

Auf einen Herd stellst du einen Topf mit Öl oder du nutzt deine Fritteuse, falls vorhanden. Erhitze das Öl oder schalte die Fritteuse ein.

Nun, wenn das Fett heiß ist, gibst du nach und nach immer wieder eine Portion der Kartoffeln hinein und frittierst diese etwa 2 - 3 Minuten. Wenn sie goldgelb und knusprig sind, kannst du die Kartoffeln herausnehmen und auf einem Küchenpapier zum Abtropfen auslegen.

Wenn dies geschehen ist, salze die belgischen Kartoffeln noch und dann sind sie bereit für das Servieren.

Stelle die belgischen Kartoffeln möglichst schnell auf den Esstisch zum Verzehr, da sie ansonsten matschig werden können.

Sie schmecken besonders gut mit einer selbst gezauberten Mayonnaise oder einem leckeren Ketchup. Die belgischen Kartoffeln eignen sich gut als Sättigungsbeilage oder einfach pur.