Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.11.2016
gespeichert: 6 (0)*
gedruckt: 209 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.04.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 kg Kartoffel(n), mehligkochend
Ei(er)
1/2 kg Mehl
1 TL Salz
1 Prise(n) Muskat
1 Prise(n) Pfeffer
250 ml Rahm
  Margarine zum Einfetten
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln kochen und schälen. Anschließend noch warm zerdrücken (am besten mit einer Spätzlepresse). Die Kartoffeln auskühlen lassen. Die zerdrückten Kartoffeln auf der Arbeitsfläche häufen und in der Mitte eine Mulde bilden. Die Eier mit den Gewürzen einfügen. Das Mehl dazu mischen und den Teig kneten, bis dieser nicht mehr an den Finger klebt. (Die Mehlmenge ist sehr stark abhängig von den Kartoffeln, immer wieder Mehl beimischen, bis der Teig nicht mehr stark klebt.)

Aus dem Kartoffelteig werden nun 2 cm dicke "Würstchen" geformt und ausgerollt. Die Würstchen werden anschließend in eine vorgefettete Auflaufform gegeben. Dies kann auch zweilagig gemacht werden (obere Reihe quer).

Die Striezel werden nun mit Rahm großzügig bestrichen und im vorgeheizten Ofen bei 180 °C ca. 45 min gebacken. Nach 15 min werden die Striezel wieder mit Rahm bestrichen und der restliche Rahm darüber gegossen. Die Striezel sind fertig, sobald sich oben eine Kruste gebildet hat und die Farbe goldgelb ist.

Am besten passen Sauerkraut und ein Schweinebraten dazu.