Roter Borschtsch mit Fleischpiroschki


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

150 Min. simpel 02.11.2016



Zutaten

für
750 g Lammfleisch
1 Lorbeerblatt
viel Dill
Pfefferkörner
1 Chilischote(n), getrocknet
300 g Weißkohl
3 Rote Bete
2 große Karotte(n)
1 große Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
750 g Kartoffel(n)
1 Dose Tomatenmark
Salz
n. B. Petersilie
500 g Mehl
1 Pck. Backpulver
125 ml saure Sahne
4 EL Öl
4 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
1 Ei(er)
2 große Zwiebel(n)
etwas Sellerie
viel Petersilie
1 Knoblauchzehe(n)
Salz und Pfeffer
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Stunden 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 30 Minuten
Das Lammfleisch in 4 - 5 l Salzwasser mit Lorbeerblatt, Dill, Pfefferkörnern und Chili ca. 1,5 Stunden kochen.

In der Zwischenzeit das Weißkraut hobeln, Rote Bete, Karotten und Kartoffeln in Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch würfeln. Nach der Kochzeit das Fleisch herausnehmen, zur Seite legen und das klein geschnittene Gemüse und das Tomatenmark zugeben. Ca. 15 Minuten kochen und mit Salz und Petersilie abschmecken.

Für den Piroschki-Teig Mehl, Backpulver, saure Sahne, Öl, Eier und die Prise Salz mit Knethaken verrühren. Den Teig ca. 1 mm dick ausrollen.

Für die Füllung das gekochte Lammfleisch kleinschneiden (oder durch den Fleischwolf drehen). Zwiebel und Sellerie in kleine Würfel schneiden und andünsten. Zusammen mit viel Petersilie, Knoblauch (gewürfelt), Salz, Pfeffer und Muskat zum Fleisch geben und gut vermischen.

Die Fleischfüllung in kleinen Häufchen auf den Teig geben und kleine Päckchen formen. Ggf. etwas Eiweiß zum Verkleben der Päckchen verwenden. Die Päckchen sollten dicht sein und maximal die Größe einer Pflaume haben. Dann die Päckchen in der Fritteuse oder in einem kleinen Topf Öl ausbacken. Achtung: Öl nicht zu heiß werden lassen, damit die Piroschki nicht zu dunkel werden.

Die Piroschki zum Borschtsch reichen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.