Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Vegetarisch
Schnell
einfach
Winter
Eintopf
Herbst
gekocht
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pikanter Kürbis-Spätzle-Eintopf mit Pesto

Vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 26.10.2016



Zutaten

für
3 EL Olivenöl
3 EL Kürbiskernöl
2 EL Kürbiskerne
1 EL Macadamianüsse
einige Basilikumblätter
etwas Salz
etwas Pfeffer, bunter aus der Mühle
500 g Kürbisfleisch
1 Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 Chilischote(n), rot
1 EL Butter
300 ml Gemüsebrühe
300 ml Kokosmilch
1 Pck. Spätzle aus dem Kühlregal
½ TL Currypulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die ersten 5 Zutaten fein pürieren und mit etwas Salz und einigen Umdrehungen buntem Pfeffer aus der Mühle würzen.

Das Kürbisfleisch würfeln. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe abziehen und beides fein würfeln. Die Chilischote putzen, längs einschneiden, entkernen, abspülen und in dünne Ringe schneiden.

In einem Suppentopf die Butter schmelzen und die Zwiebel- sowie die Knoblauchwürfel darin andünsten. Dann die Kürbiswürfel mit den Chiliringen zugeben und ebenfalls andünsten. Anschließend die Gemüsebrühe und die Kokosmilch angießen, aufkochen lassen und dann zugedeckt bei kleiner bis mittlerer Hitze etwa 20 Minuten köcheln lassen. Nach etwa 15 Minuten Garzeit die Spätzle zugeben und mitkochen lassen. Den Eintopf mit etwas Salz, einigen Umdrehungen buntem Pfeffer aus der Mühle und dem Currypulver abschmecken und mit dem Pesto garnieren.

Dazu passt frisches Baguette.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.