Gebackene Süßkartoffeln und Rote Bete mit Linsen auf Feldsalat


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.66
 (45 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 25.10.2016



Zutaten

für
1 große Süßkartoffel(n)
1 Knolle/n Rote Bete, frische
150 g Tellerlinsen
2 Lauchzwiebel(n)
150 g Feldsalat
3 EL Balsamico Bianco
4 EL Olivenöl
1 TL Agavendicksaft oder flüssiger Honig
1 TL Senf
n. B. Salz und Pfeffer
n. B. Orangenpfeffer
n. B. Kreuzkümmelpulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Die Rote Bete und die Süßkartoffel schälen, waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Dann in einem Gefrierbeutel mit 2 EL Olivenöl, Pfeffer, Salz, Orangenpfeffer und Kreuzkümmel mischen, durchschütteln und den Inhalt des Beutels auf ein Backblech geben. Im auf O-/U-Hitze 200°, Umluft 180° vorgeheizten Ofen ca. 35 - 40 Minuten backen. Die Zeit kann etwas variieren, je nachdem wie dick man die Stücke schneidet. Sie sollten aber noch Biss haben. Dann herausnehmen und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Linsen in Wasser ohne Salz nach Packungsanleitung kochen. Diese abgießen und auch abkühlen lassen.

Linsen, Süßkartoffeln und Rote Bete vermengen. Die Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden und untermischen.

Aus dem Essig, restlichem Öl, Pfeffer, Salz, Senf und Agavendicksaft ein Dressing zubereiten. Den gewaschenen und verlesenen Feldsalat auf Tellern verteilen, das Linsen-Gemüse darauf verteilen und das Dressing darüber geben.

Wer mag, kann noch Schafskäse, frische Kräuter oder Croutons auf den Salat geben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

marcepanka

Hallo! Ich hab nur vorgegarte Rote Bete.. macht es Sinn, sie noch zu marinieren und dann für ein paar min in den Ofen zum warm werden? Hat jemand Erfahrungen? Danke schonmal, das Rezept sieht für mich toll aus!!

30.09.2021 21:37
Antworten
badegast1

Hallo marcepanka, man kann auch vorgekochte Rote Bete nehmen, aber die muss nicht mehr aufgewärmt werden. Du kannst sie einfach so weiterverarbeiten. Ich hoffe, es schmeckt Dir ;-) LG Badegast1

01.10.2021 12:03
Antworten
regina_roediger

Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Ich mag eigentlich keine Süßkartoffel, aber in Kombination mit dem Salat ist es einfach total lecker.

30.09.2021 12:21
Antworten
Gesa2

Gerade genossen, tolles Rezept 👏. Die frische Rote Bete mit der Süßkartoffel, dem Dressing zum verlieben 😍 . Danke für das tolle Rezept 5*

30.03.2021 18:26
Antworten
Andimaus88

Vor einigen Wochen zum ersten Mal nachgekocht und seitdem sehr begeistert. Der Salat landet nun regelmäßig auf meinem Teller und ist ein super Sattmacher :) Danke für das tolle und perfekt abgestimmte Rezept!

24.02.2021 21:14
Antworten
Parmigiana

Hallo, eine schöne, leckere und sättigende Wintersalatschüssel. Ich habe das Rezept mit Belugalinsen gekocht, das hat auch gut gepasst. Croutons und geröstete Brotscheiben gab es dazu. Lieben Dank parmigiana

15.11.2020 18:28
Antworten
aaane

Das Rezept ist ein Glücksfall! Bin zufällig darauf gestoßen, weil ich Rote Beete im Haus und keine Lust auf Suppe hatte. OK bei den Gewürzen habe ich etwas improvisiert, Zitrone statt Orangenpfeffer und Schwarz-statt Kreuzkümmel. Der ganzen Familie hat es sehr gut geschmeckt. Tipp: Rote Beete braucht im Ofen länger als Süßkartoffel, muss also kleiner geschnitten werden oder später hinzu.

29.03.2020 22:27
Antworten
87Bini87

Ich meinte normale Kartoffeln

08.12.2018 12:35
Antworten
badegast1

dankeschön, ich freue mich, daß Dir das Rezept so gut gefällt!! Mit "normalen" Kartoffeln kann ich es mir auch gut vorstellen. Vielen lieben Dank für die nette Rückmeldung und die super Rezeptbewertung :-) LG Badegast

08.12.2018 14:00
Antworten
87Bini87

Schmeckt sehr lecker. Süßkartoffeln und Karotten passen als Beilage auch sehr gut dazu.

08.12.2018 12:35
Antworten