Beilage
einfach
Gemüse
Hülsenfrüchte
Salat
Schnell
Snack
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gebackene Süßkartoffeln und Rote Bete mit Linsen auf Feldsalat

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 25.10.2016



Zutaten

für
1 große Süßkartoffel(n)
1 Knolle/n Rote Bete, frische
150 g Tellerlinsen
2 Lauchzwiebel(n)
150 g Feldsalat
3 EL Balsamico, bianco
4 EL Olivenöl
1 TL Agavendicksaft oder flüssigen Honig
1 TL Senf
n. B. Salz und Pfeffer
n. B. Orangenpfeffer
n. B. Kreuzkümmelpulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Die Rote Bete und die Süßkartoffel schälen, waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Dann in einem Gefrierbeutel mit 2 EL Olivenöl, Pfeffer, Salz, Orangenpfeffer und Kreuzkümmel mischen, durchschütteln und auf ein Backblech geben. Im vorgeheizten Ofen ca. 35 - 40 Minuten backen. Die Zeit kann etwas variieren, je nachdem wie dick man die Stücke schneidet. Sie sollten aber noch Biss haben. Dann herausnehmen und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Linsen in Wasser ohne Salz nach Packungsanleitung kochen. Diese abgießen und auch abkühlen lassen.

Die Linsen, Süßkartoffeln und Rote Bete vermengen. Die Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden und untermischen.

Aus dem Essig, restlichem Öl, Pfeffer, Salz, Agavendicksaft ein Dressing zubereiten. Den gewaschenen und verlesenen Feldsalat auf Tellern verteilen, das Linsen-Gemüse darauf verteilen und das Dressing darüber geben.

Wer mag, kann noch Schafskäse, frische Kräuter oder Croutons auf den Salat geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

badegast1

dankeschön, ich freue mich, daß Dir das Rezept so gut gefällt!! Mit "normalen" Kartoffeln kann ich es mir auch gut vorstellen. Vielen lieben Dank für die nette Rückmeldung und die super Rezeptbewertung :-) LG Badegast

08.12.2018 14:00
Antworten
87Bini87

Ich meinte normale Kartoffeln

08.12.2018 12:35
Antworten
87Bini87

Schmeckt sehr lecker. Süßkartoffeln und Karotten passen als Beilage auch sehr gut dazu.

08.12.2018 12:35
Antworten