Holunderblütensorbet


Rezept speichern  Speichern

aus Holunderblütensirup

Durchschnittliche Bewertung: 4.06
 (15 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 20.04.2005



Zutaten

für
350 g Joghurt
100 ml Sahne
150 ml Sirup (Holunderblütensirup)
15 g Pistazien, Kerne, fein gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Joghurt und Holunderblütensirup verrühren. Sahne steif schlagen und unter die Masse haben. 20 Minuten in der Eismaschine rühren.
Das Sorbet in einem Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und in gekühlte Gläser spritzen. Mit gehackten Pistazien bestreuen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

blondie30

Tolles Rezept, passt zu den sommerlichen Temperaturen. Es ist nicht zu süss und sehr erfrischend!

16.06.2019 09:05
Antworten
Backen49

Hallo, dieses Eis ist perfekt. Es ist nicht so süß und schnell gemacht. Die Zutaten sind immer im Haus. Bei dieser warmen Witterung habe ich das Eis schon oft gemacht und viel Zuspruch dafür erhalten. Ich habe es auch weiter eingefroren, große Klasse !!!

25.07.2014 22:36
Antworten
Krümelrolle

Ich setze auch jedes Jahr Sirup an, der Duft dabei schon...Hmmm lecker. Dieses Sorbet ist auch super lecker. Garantiert ohne Chemie und immer lecker schmecker ;)

06.06.2014 00:15
Antworten
GourmetKathi

Sehr gut! Ich habe das Sorbet mit frischen Holunderblüten dekoriert, sah super aus! GLG Kathi

03.06.2014 16:43
Antworten
Bananenjoe

Schon pur ein Genuß, zusammen mit Himbeeren ein Traum! Supersupersuper!

25.07.2012 18:49
Antworten
bplus

Auf der Suche nach Verwendungsmöglichkeiten für meinen selbstgemachten Holunderblütensirup bin ich auf dieses Rezept gestoßen und habe es heute endlich ausprobiert - was soll ich sagen, dieses Sorbet schmeckt einfach nur köstlich. LG bplus

23.06.2011 20:25
Antworten
sushirinha

kann man denn das sorbet auch aufheben, also einfach weiter/länger eifrieren?

04.06.2009 17:35
Antworten
bplus

Hallo sushirinha! Ich habe das Sorbet schon mehrmals gemacht und auch weiter eingefroren, das klappt super. Es lässt sich sogar problemlos direkt aus dem TK portionieren (vielleicht liegt das an der Zitronensäure des Sirups?). Liebe Grüße bplus

22.07.2011 22:44
Antworten
myram

Hallo, das schmeckt echt lecker, mache ich sicher öfters Gruss myram

08.06.2006 10:27
Antworten
kangoo

Hallo Elan, Dieses Wochenende gab es dein Sorbet zum Dessert. Es schmeckte sehr lecker und fand tollen Anklang. Nur ich hatte keine Eismaschine und somit habe ich es halt so gefroren. Dann erhöht sich die Frostzeit allerdings auf etwa 4 Stunden. Dabei jede Stunde rühren !! Grüße von Kangoo

31.07.2005 20:36
Antworten