Milchschnitte Cakepops


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.44
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 26.10.2016



Zutaten

für
6 Milchschnitte(n)
200 g Kuvertüre oder Kuchenglasur, dunkel
50 g Kuvertüre oder Kuchenglasur, weiß

Außerdem:

n. B. Beeren oder andere Früchte
2 EL Joghurt oder Pudding, nach Belieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Es werden Cake-Pop-Stiele benötigt.

Die Milchschnitten in 3 x 3 cm große Quadrate schneiden. Wahlweise dafür eine selbst gefertigte Schablone nutzen.

Die dunkle Kuvertüre bzw. Kuchenglasur schmelzen. Jeweils zwei der Quadrate mit etwas Glasur bzw. Kuvertüre aufeinander kleben und mit einem Cake-Pop-Stiel fixieren. Die Würfelränder mit einem scharfen Messer eventuell noch etwas begradigen. Dann die Cake-Pops in die Kuchenglasur tauchen und mit dieser ummanteln. Anschließend trocknen lassen.

Nun die weiße Kuchenglasur schmelzen und die Cake-Pops mit Würfel-Optik verzieren. Abschließend für etwa 30 Minuten kalt stellen und dann servieren.

Witzig anzuschauen sind diese leckeren Milch-Schnitte Cake Pops in Würfeloptik. Und sie passen garantiert nicht nur zum Kindergeburtstag.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sahneschnitte8

Sehr lecker und einfach. Ich habe die günstige Variante der Milchschnitte gekauft wo die Schnitte nicht an einem Stück ist sondern in zwei Hälften geteilt sind. Somit hatte ich keine Probleme gerade Stücke hinzubekommen. Anstatt die Schnitten mit Kuvertüre zusammen zukleben habe ich sie mit einer dünnen Schicht Marmelade verbunden. Die Stiele habe ich weggelassen. Die Schnitten dürfen nur kurz in die Kuvertüre getaucht werden dann verläuft auch nichts. Am besten erst die Seiten in die Kuvertüre tauchen und dann komplett. Die Marmelade passt wunderbar geschmacklich zu den Schnitten.

28.11.2020 14:36
Antworten
FroNatur

Hallo Esslust, eine gute Idee. Ich bin mal gespannt was meine Kollegin dazu sagt. Sie liebt Michschnitten. Die aufgelisteten Probleme hatte ich nicht, weil ich einfach Dominosteine statt Cakepops fabriziert habe. Der saubere Anschnitt und die Glasur sind bestimmt noch verbesserungswürdig. Foto ist hochgeladen. Tanti Saluti, Zuckerschnute

20.05.2019 19:01
Antworten
Nemo82

Also wirklich simpel ist das nicht...hat bei uns auch nicht geklappt, die Milchschnitte muss wahrscheinlich sehr kalt sein und auch die Glasur muss abgekühlt sein, was schwierig ist, da man sie ja erst erwärmt. Alles in allem eine Enttäuschung.

24.08.2018 15:08
Antworten
Esslust

Das tut mir sehr leid. Bei mir hat es ja - wie auch im Video zu sehen - problemlos funktioniert. Wirklich schade. Viele Grüße

29.08.2018 23:54
Antworten
mellymausi

Auf jeder Party bisher ein Hit!! vielen Dank für das Rezept 😍

18.03.2018 21:17
Antworten
Tapirschattennäherin

Hat bei uns leider überhaupt nicht geklappt. Die Milchcreme ist beim Eintauchen in die Schoki am Rand stark geschmolzen und es gab eine rechte Sauerei. Durch das Anschmelzen sind sie auch auseinandergefallen, so dass der unterste aufgespiesste Milchschnittenboden runtergefallen ist.

23.06.2017 14:55
Antworten
Carmela42

Tolles Rezept und einfach zu machen. Man sollte nur aufpassen, dass man den Stiel nicht komplett durchsticht. Bei ein paar ist mir das passiert. Nachdem ich sie dann in Schokolade getaucht hatte und zum Trocknen aufgestellt hatte, sind die "Durchstochenen" am Stiel bis unten durchgerutscht....

05.03.2017 14:57
Antworten
Esslust

Oh, das ist natürlich schade - danke für deinen Hinweis! Viele Grüße :)

06.03.2017 18:25
Antworten
Brinaa19

Ich musste mal eben schnell so Cake Pops machen. Bin auf dieses Rezept gestoßen. Ich finde sie super. Und vorallem geht es echt schnell mal 100 Stück zu machen. Für alle Milchschnitten Liebhaber sind die echt super !

05.01.2017 13:48
Antworten
Esslust

Vielen lieben Dank - das freut mich sehr! :)

16.02.2017 09:28
Antworten