Bewertung
(144) Ø4,49
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
144 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.10.2016
gespeichert: 2.860 (68)*
gedruckt: 14.262 (489)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.02.2012
5 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 Pck. Blattspinat, TK, ca. 400 - 450 g
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
Tomate(n), frisch, oder 1/2 Dose stückige Tomaten (von einer 400 g Dose)
1 kl. Dose/n Kichererbsen, gut abgetropft, 400 g Dose
1 kl. Stück(e) Ingwer, etwa so groß wie eine halbe Knoblauchzehe
1 Dose Kokosmilch, cremig, 400 g
2 EL Kokosöl
1/2 TL Salz
1/2 TL Paprikapulver
1/2 TL Kurkumapulver
1/2 TL Korianderblätter, gerebelt
  Chiliflocken
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Blattspinat auftauen (evtl. in der Mikrowelle) und das Wasser abgießen. Die Zwiebel, den Knoblauch und den Ingwer schälen. Die Tomaten am Stielansatz anschneiden, mit heißem Wasser übergießen und nach kurzer Zeit die Schale abziehen. Wenn es ganz schnell gehen soll, kann man auch gehackte Dosentomaten nehmen. Dafür 1/2 Dose verwenden, aber den Saft unbedingt abgießen, damit das Gericht keinen tomatigen Geschmack und keine rötliche Farbe annimmt.

Die Zwiebel und die Tomaten in Würfel schneiden, (Dosentomaten abgießen), Knoblauch und Ingwer sehr fein hacken.

In einer hohen Pfanne das Kokosöl erhitzen, Zwiebel, Knoblauch und Ingwer hineingeben und glasig dünsten. Spinat, Tomaten und Kokosmilch (inkl. dem Wasser) hineingeben, würzen, einmal gut umrühren und zudecken.

Alles bei schwacher Hitze, leicht blubbernd ca. 10 Min köcheln lassen. Zum Schluss die Kichererbsen dazugeben, verrühren und kurz ziehen lassen. Eventuell nochmal abschmecken und mit Chiliflocken bestreut servieren.