Wikingertopf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.42
 (17 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 26.10.2016



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, gemischtes
1 Zwiebel(n), fein gewürfelt
1 Ei(er)
Salz und Pfeffer
etwas Paniermehl
etwas Fett zum Anbraten
Muskat
1 Glas Gemüse, gemischt
2 EL Mehl
150 ml Brühe
150 ml Milch
etwas Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Das Hackfleisch mit der Zwiebel, dem Ei und etwas Paniermehl verkneten und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Daraus kleine Bällchen formen und diese in einer Pfanne in etwas Fett (Öl oder Butter) rundherum anbraten. Die Bällchen beiseitestellen.

Für die Soße das Mischgemüse mit ein klein wenig Butter erhitzen. Die Flüssigkeit grob abgießen.

Das Mehl mit etwas Milch verquirlen. Das Mehl-Milch-Gemisch, die restliche Milch und die Brühe zu dem Gemüse geben und aufkochen lassen. Sollte die Konsistenz noch nicht stimmen, etwas Brühe zugeben, falls es zu dick ist oder erneut etwas Mehl mit Milch verquirlen, dazugeben und kurz aufkochen lassen, falls es zu dünn ist.
Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und abschließend die Hackbällchen hinzugeben und nochmal kurz mit warm werden lassen.

Dazu passen hervorragend Kartoffeln.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tinschen1987

Das Rezept ist schon sehr gut, allerdings habe ich am Ende noch mehr Gewürze und auch mehr Soße gemacht. Außerdem war ich faul also habe ich das Hackfleisch so angebraten anstatt Bällchen daraus zu machen 🙈

06.11.2022 17:11
Antworten
Schlarafenland

Sorry..aber mir fehlen da Gewürze! Das Fleisch ist ungewürzt .. hab da nach geholfen! Auch die Soße wahr nicht ganz so gut! Würde beim nächsten Mal rin anderes Rezept ausprobieren!Leider nur 2 ⭐️!

23.10.2022 17:51
Antworten
Wulfman_Wildkoch

Habe noch ein wenig Schmelzkäse in die Soße gegeben und frische Möhren und TK-Erbsen genommen. Die Möhren ein wenig in der Butter angedünstet. Die Flüssigkeitsmengen mache "aus der La Main", wie meine Oma immer sagte, nicht zu wenig. Für mich paßt am besten Reis dazu. Danke für die Inspiration.

28.09.2022 18:21
Antworten
tinavo

Hallo . Ich habe dein Rezept ausprobiert und es ist sehr lecker aber auch sehr mächtig .😄 Ich habe statt Fleischbällchen fertige Gemüsebällchen genommen. Hat super geklappt und geschmeckt. Ich habe auch etwas weniger Brühe genommen da die Sauce sonst zu flüssig geworden wäre. Mit ein paar Kräutern, Salz und Pfeffer nach Lust und Laune gewürzt. Dazu gab es Vollkornreis. Das Rezept wird es wieder geben und dann mal mit Fleischbällchen.

30.04.2021 11:07
Antworten
_Angie_

Hallo! Freut mich, dass dir das Rezept gefällt. Bei der Soße kann man natürlich selbst entscheiden, wieviel benötigt wird. 😊 LG Angie

28.09.2020 19:43
Antworten
bBrigitte

Hallo, war sehr lecker nur habe ich etwas mehr Sauce gemacht. LG Brigitte

27.09.2020 14:38
Antworten