Eier oder Käse
Europa
Festlich
Frankreich
Frühling
Gemüse
Kartoffel
Krustentier oder Fisch
Party
Salat
Sommer
Vorspeise
kalt
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Salade Nicoise mit frischem Thunfisch

Nizza Salat

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 28.10.2016



Zutaten

für
2 Romanasalatherz(en), die Blätter davon
4 große Kartoffel(n), jeweils in acht Teile geschnitten
200 g Prinzessbohnen
8 kleine Tomate(n), halbiert
2 Paprikaschote(n), gehäutet, rot oder gelb
1 Handvoll Oliven, entsteint, schwarz
4 Ei(er), hart gekocht, geviertelt
1 Schuss Essig, falls die Eier pochiert werden
16 Sardellen, in Öl, nicht in Salz
1 Scheibe/n Thunfisch, frisch
1 EL Olivenöl, für den Thunfisch
Piment d'Espelette
Fleur de Sel

Für die Vinaigrette:

6 EL Olivenöl
2 EL Weinessig, weiß oder rot
½ Zitrone(n), der Saft davon
1 EL Dijonsenf
Salz und Pfeffer

Für den Dip: (Anchoiade)

50 g Meersalzbutter
50 ml Olivenöl, französisch oder ligurisch
½ Knoblauchzehe(n), feinst geschnitten
50 g Sardellen, sehr klein geschnitten
1 EL Zitronensaft
Piment d'Espelette

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Für die Anchoiadepaste die Butter schmelzen, Knoblauch und Sardellenstücke darin sanft anschwitzen, Öl, Zitronensaft und Piment d´Espelette nach Geschmack zugeben, gut vermischen und in einem Töpfchen erkalten und wieder fest werden lassen, beiseite stellen.

Für die Vinaigrette alle Zutaten mischen und auf 2 größere Schüsseln verteilen. Kartoffeln mit den Bohnen gar kochen, kalt abschrecken, Bohnen halbieren. Paprika in feine Streifen schneiden und halbieren, mit den Kartoffeln und Bohnen, wenn diese erkaltet sind und den Tomaten in einer der beiden Schüsseln mit der Vinaigrette mischen.

Die Romana-Salatblätter in der anderen Schüssel mischen. Diese Salatblätter jeweils auf Tellern oder einer großen Servierplatte außen herum Stück an Stück auslegen. Kartoffeln, Bohnen und Tomaten darüber verteilen, so dass in der Mitte der Teller oder der Servierplatte etwas freier Platz bleibt, wo später der Thunfisch platziert wird.

Nun Oliven und die harten Eier platzieren oder nach Belieben ganz anders, die rohen Eier in Salzwasser mit etwas Essig in 4 Minuten weich pochieren und dann jeweils eines auf einen Teller setzen. Danach müsste alles ganz schnell gehen, damit die Eier noch warm beim Servieren sind.

Im Falle der harten Eier je eine Sardelle darüber legen. Beim pochierten Ei die Sardellen anderswo im Salat verteilen. Je ein Viertel der Anchoiade seitlich oder in der Mitte jedes Tellers als Dipp platzieren.

Zum Schluss den Thunfisch mit Piment d´Espelette bestreuen und in wenig Olivenöl 30 Sekunden auf jeder Seite bei großer Hitze braten, mit Fleur de Sel würzen, dann in Würfel von 2 cm schneiden und wie oben besprochen anrichten. Sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chefkoch_Heidi

Da du im Rezept von Dip sprichst, habe ich das entsprechend geändert, ok? Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

29.10.2016 16:07
Antworten
Mathias56

ich habe das Glück, Olivenöl aus Sospel zu bekommen, ein Ort wenige km im Hinterland von Nizza. Auch schwarze Oliven der Sorte nicoise kann ich hier beziehen. Beide Produkte machen das Rezept somit relativ original. Der Name Anchoiade benötigt eigentlich nicht den Zusatz Paste, so wie es "Chefkoch" im Rezept hinzu gefügt hat. Das war nicht von mir persönlich!!!

29.10.2016 14:14
Antworten