Schmorkraut


Rezept speichern  Speichern

Beilage zur Weihnachtsgans

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 25.10.2016 390 kcal



Zutaten

für
3 kg Weißkohl
250 g Schweineschmalz
25 g Majoran
25 g Zucker
1 TL Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Stunden Gesamtzeit ca. 5 Stunden 30 Minuten
Das Weißkraut in feine Streifen (ca. 2 mm) hobeln. (3 - 4 große Töpfe mit etwas Schweineschmalz ausreiben, damit das Kraut nicht sofort anbrennt. Das gehobelte Weißkraut bei geringer bis mittlerer Hitze unter häufigem Rühren schmoren, bis es eine braune Färbung erhält. Dabei keinesfalls das Kraut anliegen lassen. Dauer ca. 4 Stunden!

Das Kraut verliert in dieser Zeit nahezu sämtliche Feuchtigkeit und reduziert sich im Volumen auf ca. einen kleinen bis mittleren Topf, dementsprechend kann man nach einiger Zeit die Anzahl der Töpfe durch zusammenschütten verringern.

Am Ende des Schmorprozesses durch Zugabe von Zucker das Kraut nochmal ca. 15 Minuten karamellisieren lassen. Dann mit Salz und Majoran würzen und ein paar Minuten weiterschmoren.
Zum Schluss noch mit Schweineschmalz einkochen. Hier soviel Schweineschmalz dazugeben, bis das Kraut sich komplett vollgesogen hat.

Als Beilage neben Rotkohl zur Weihnachtsgans ein Gedicht.

Hinweis: Aufgrund des nicht unerheblichen Kraut- und Fettanteils ist nur eine sehr geringe Menge, ca. 2 - 3 EL, bekömmlich!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.