Eintopf
Fisch
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kürbiseintopf mit Staudensellerie, Tomaten und Lachs

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 21.10.2016



Zutaten

für
800 g Hokkaidokürbis(se)
4 Stange/n Staudensellerie
400 g Tomate(n), gehackt
1 Zwiebel(n), geschält, gewürfelt
2 Knoblauchzehe(n), geschält, fein gewürfelt
Paprikapulver, edelsüß
Salz und Pfeffer
evtl. Chiliflocken
etwas Zitronensaft
1 Lorbeerblatt
etwas Olivenöl
800 ml Gemüsebrühe, evtl. mehr
600 g Lachsfilet(s) ohne Haut
2 EL Petersilienblätter, glatte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Den Kürbis in mundgerechte Würfel schneiden. Den Staudensellerie putzen, waschen und evtl. vorhandene Fäden abziehen, dann die Stangen in Scheiben schneiden.

Öl in einem Topf erhitzen. Die Zwiebel und den Knoblauch andünsten, den Kürbis und den Sellerie zugeben. Alles bei schwacher Hitze einige Minuten schmoren. Das Paprikapulver über das Gemüse streuen und kurz mitdünsten. Die Tomaten unterheben, das Lorbeerblatt zugeben, mit Gemüsebrühe ablöschen und das Gemüse in ca. 20 Minuten bissfest garen.

Das Lachsfilet in Würfel schneiden, zu dem Gemüse geben und je nach Größe zwei bis vier Minuten gar ziehen lassen. Den Eintopf mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und evtl. Chili abschmecken, dann mit den klein gezupften Petersilienblättern bestreut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KItala174

Ich empfehle einfach Mini-Swmmelknödel mit zu kochen.

09.06.2019 16:12
Antworten
KItala174

Super lecker!!! 5v5

09.06.2019 16:11
Antworten
duhagd

Ein wirklich leckeres Rezept. Der Staudensellerie als Würzgemüse passt hervorragend zum Lachs. Mir gefällt außerdem, dass der Kürbis nicht pürriert wird, sondern das Gemüse noch Biss hat.

15.08.2018 13:58
Antworten