Winterliche Kürbissuppe


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.42
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 20.10.2016



Zutaten

für
1 m.-große Kürbis(se) z. B. Hokkaidokürbis
1 m.-große Paprikaschote(n), rote
1 EL Zucker, brauner
500 ml Gemüsebrühe
2 EL Frischkäse
etwas Zimt
etwas Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Den Kürbis waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Paprikaschote schälen und in kleine Stücke schneiden.

Einen mittelgroßen Topf mit etwas Butter (alternativ auch Öl) erhitzen und die Kürbisstücke darin anrösten. Den braunen Zucker darübergeben und karamellisieren lassen, dann mit der Brühe ablöschen und aufkochen lassen. Die Paprikastücke dazugeben. Alles ca. 5 Minuten bei mittlerer Stufe köcheln lassen. Den Frischkäse dazugeben und unter ständigem Umrühren nochmals aufkochen lassen. Die Suppe auf mittlere Stufe stellen. Wenn der Kürbis sich gut mit der Gabel zerdrücken lässt, alles mit dem Stabmixer pürieren. Die Suppe mit Zimt und Muskat abschmecken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

yatasgirl

Hallo, sehr lecker deine Suppe. Wird es wieder geben. Danke für das tolle Rezept. Liebe Grüße yatasgirl

05.01.2021 15:55
Antworten
AlexAltermann

Freut mich yatasgirl! Lasst es euch schmecken! Liebe Grüße, Alex

06.01.2021 20:20
Antworten
Goerti

Hallo! Ich hatte einen halben Butternusskürbis und trotzdem eine ganze Paprikaschote genommen. An Brühe brauchte ich etwas mehr als der Kürbis wog, sodass die Suppe nicht allzu dick ist. Den Frischkäse habe ich mit wenig Milch glatt gerührt, davon konnte sich jeder am Tisch nehmen oder auch nicht. Die Suppe habe ich nicht ganz glatt püriert. Ich war überrascht, dass Kürbis und Paprika so gut zusammen passen und der Zimt ist dann quasi das I-Tüpfelchen gewesen. Die Suppe hat der ganzen Familie sehr gut geschmeckt. Vielen Dank für`s Einstellen. Grüße von Goerti

16.12.2020 20:32
Antworten
AlexAltermann

Vielen Dank Goerti! Freut mich sehr, dass es euch geschmeckt hat. Liebe Grüße, Alex

17.12.2020 16:47
Antworten
AlexAltermann

Danke Noveli! Das ist eine gute Ergänzung.

16.12.2020 12:48
Antworten
sweet-maja

Hallo, mir hat diese einfache schnelle Suppe auch sehr gut geschmeckt. Die Paprika harmoniert sehr gut mit dem Kürbis, den Frischkäse hab ich vergessen. Lg. Maja

14.12.2020 13:34
Antworten
gabipan

Hallo! Ich hatte auf 1kg pures Kürbisfleisch die angegebene Flüssigkeitsmenge, was für uns von der Konsistenz genau richtig war. Habe auch Kräuterfrischkäse genommen und noch mit etwas Kräutersalz, Chili und Zitronensaft nachgewürzt - so hat uns die Suppe prima geschmeckt. LG Gabi

13.12.2020 21:16
Antworten
AlexAltermann

Hallo Gabi, Danke für deine Ergänzungen. Das probiere ich das nächste Mal auch gerne aus. 😊 Liebe Grüße, Alex

14.12.2020 11:01
Antworten
s-fuechsle

Hallo lexAltermann, heute gab es bei uns dein feines Süpple. Ich habe einen Butternut mit 1.200 g verarbeitet und kaum mehr Brühe verwendet. Beim Frischkäse habe ich zu Kräuter gegriffen. Genau nach Rezept gekocht und es hat einfach köstlich geschmeckt! Zur Deko kamen auf die gefüllten Teller je ein winzig kleines Frischkäse-Nockerl und noch bissle Zimt darüber. Koche ich sehr gerne wieder, *****le und ein herzliches Dankeschön! Liebe Grüße, s-fuechsle

06.12.2020 17:28
Antworten
AlexAltermann

Hallo s-fuechsle, Das freut mich, dass es dir geschmeckt hat. Ich finde die Idee mit dem Kräuterfrischkäse super. Werde ich das nächste Mal auch ausprobieren. Liebe Grüße, Alex

08.12.2020 10:26
Antworten