Frische Kalbsbratwurst an karamellisierten Hirtenkäse-Wirsinggemüse mit Kartoffel-Pastinakenpüree und Zwiebel-Senfsoße


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 21.10.2016



Zutaten

für
2 Kalbsbratwürste, frische
3 Zwiebel(n)
100 g Hirtenkäse aus Kuhmilch
2 Knoblauchzehe(n)
100 g Crème fraîche
1 kl. Kopf Wirsing
2 große Kartoffel(n)
2 Pastinake(n)
5 EL Butter
150 g Schmand
1 Tasse Weißwein, ca. 200 ml
1 Tasse Gemüsefond, ca. 200 ml
2 EL Mehl
2 TL, gehäuft Senf
1 TL, gestr. Dillspitzen
Salz und Pfeffer
50 ml Milch
1 Zitrone(n)
etwas Olivenöl
4 TL, gehäuft Zucker
8 Kirschtomate(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Für das Püree die Kartoffeln und Pastinaken schälen und klein schneiden, dann in einen Topf geben und mit Salzwasser zum Kochen bringen. Nach dem Garen abgießen und grob stampfen. 2 TL Butter und 50 ml Milch dazugeben und dann mit dem Schneebesen zu einem feinen Püree verarbeiten.

Für die Soße die Zwiebel in halbe Ringe schneiden, die Butter in einem Topf zerlaufen lassen und die Zwiebel darin glasig anschwitzen. Das Mehl darüber stäuben. Anschwitzen und mit dem Weißwein ablöschen.

Wenn die Soße leichte Blasen wirft, den Schmand zufügen und mit dem Gemüsefond die Soße etwas (je nach Geschmack) auffüllen, den Senf zugeben und schön verrühren. Mit Pfeffer und Salz sowie etwas Dill abschmecken und etwas durchziehen lassen.

Für das Wirsinggemüse die Zwiebeln fein würfeln und die Knoblauchzehen fein hacken. Die Zwiebeln und den Knoblauch in etwas Olivenöl anschwitzen, danach den gewaschenen und klein geschnittenen Wirsing dazugeben und leicht anbraten, damit er ein wenig Röstaromen ziehen kann.

Den Zucker über den gebratenen Wirsing streuen und karamellisieren, danach mit dem Saft der Zitrone ablöschen und die Creme fraîche und den gewürfelten Hirtenkäse zugeben und jetzt bissfest garziehen lassen.

Mit Salz und Pfeffer je nach Geschmack abschmecken. Die Kirschtomaten halbieren und kurz vor der Fertigstellung zugeben.

Die Kalbsbratwürste in einer Bratpfanne mit etwas Fett goldbraun braten und garziehen lassen. Jetzt nur noch auf 2 Tellern schön anrichten und servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.