Europa
Hauptspeise
Innereien
Österreich
Schmoren
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Herz gespickt

Herz vom Rind, Hirsch oder Reh geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 2.5
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 19.04.2005



Zutaten

für
1 Herz(en)
1 Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
1 Speck (Bauchspeck), dicke Scheibe
Thymian, Wacholderbeeren, Lorbeerblatt
etwas Wein, rot
250 ml Rinderbrühe
Mehl und Milch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Das Herz halbieren und mit Streifen vom Bauchspeck spicken. Zwiebel anrösten, Knoblauchscheibchen dazu, das Herz kurz mitbraten, Gewürze dazu und mit Rotwein ablöschen. Mit Rinderbrühe aufgießen und eine halbe Stunde köcheln lassen. Die Sauce mit Milch-Mehl-Mischung stauben und kurz einreduzieren lassen.
Sehr gut passen dazu Semmelknödel, Kartoffelknödel oder Spätzle.

Wer möchte, kann auch klein gehackte Essiggurken mitkochen lassen und/oder Wurzelwerk.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.