Bewertung
(3) Ø3,20
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.10.2016
gespeichert: 68 (1)*
gedruckt: 1.788 (49)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.02.2016
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
12  Ei(er)
250 g Zucker
200 g Mehl
175 g Speisestärke
150 ml Sahne
  Für die Buttercreme:
Vanilleschote(n)
500 ml Milch
45 g Speisestärke
Eigelb
60 g Zucker
75 g Zartbitterschokolade
250 g Butter zimmerwarme
  Für die Glasur:
200 ml Sahne
30 g Butter
200 g Zartbitterschokolade

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 6 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Böden habe ich aus praktischen Gründen die sechs Biskuitböden in jeweils 2 x 3 Böden aufgeteilt. Für 3 Biskuitböden schlagt ihr 6 Eier mit 125 g Zucker ungefähr zehn Minuten in einer Küchenmaschine schaumig auf. Die Masse sollte danach deutlich an Volumen zugenommen haben und eine fest-cremige Konsistenz besitzen.

Währenddessen könnt ihr den Ofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und eure 26 cm Springformen/Tortenringe mit Backpapier auskleiden.

Anschließend 100 g Mehl mit 87 g Speisestärke sieben und vermischen. Dies mit einem Teigschaber vorsichtig unter die Eiermasse heben, bis keine Mehlnester mehr vorhanden sind. Dann 75 g flüssige Sahne unterziehen.

Anschließend den Teig auf drei Springformen verteilen und ca. 10 Minuten bei 175 °C Ober-/ Unterhitze backen. Solltet ihr keine drei Springformen haben, könnt ihr die Böden auch nacheinander backen. Mit der Stäbchenprobe kontrolliert ihr den Backfortschritt.

Die Schüssel säubern und für die Herstellung der restlichen drei Böden genauso verfahren.

Nach dem Backen die Böden der Prinzregententorte vollständig auskühlen lassen und anschließend mit einem stumpfen Messer von der Springform lösen.

Nun wird der Pudding zubereitet. Dazu die Vanilleschote halbieren und mit der Rückseite eines Messers das Vanillemark auskratzen. Von der Milch etwas abnehmen und darin die Speisestärke und die Eigelbe gut verrühren. In einem Topf die Milch mit dem Zucker, der Schokolade, dem Vanillemark und der Vanilleschote aufkochen lassen. Sobald die Milch kocht, schnell die Stärkemischung unterrühren. Anschließend den Pudding nochmal kurz aufkochen lassen, bis er beginnt anzudicken. Den Pudding vom Herd nehmen und die Vanilleschote entnehmen. Danach den Pudding in eine Schüssel geben und die Puddingoberfläche direkt mit einer Frischhaltefolie abdecken. Die Masse sollte komplett auskühlen, was einige Stunden dauern kann.

Für die Creme die Butter schaumig schlagen. Den abgekühlten Schokoladenpudding durch einen Sieb streichen und zur Butter geben. Alles zu einer cremigen Masse verrühren.

Einen ausgekühlten Tortenboden und auf eine Tortenplatte legen. Von der Buttercreme etwas abnehmen und dünn auf den untersten Biskuitboden streichen. Anschließend den zweiten Tortenboden auf den ersten legen. Mit den nächsten Schichten so weiter verfahren, bis die Torte mit sechs Böden gestapelt ist.

Danach die Torte mit der Buttercreme einstreichen. Mit einer Teigkarte den Überstand abnehmen, um eine gleichmäßige Oberfläche zu erhalten. Die Torte einige Stunden durchkühlen lassen.

Für den Schokoladenüberzug (Glasur) die Sahne mit der Butter aufkochen lassen und über die gehackte Schokolade gießen. Ein paar Minuten stehen lassen und anschließend so lange mit einem Teigschaber oder Löffel verrühren, bis eine gleichmäßig homogene Schokomasse entstanden ist. Diese großzügig und gleichmäßig auf der Torte verteilen. Dazu ist es von Vorteil die Torte auf ein Abkühlgitter in einem Backblech zu stellen und die Schokolade mit einer Winkelpalette zu verteilen.

Zum Schluss auf die Tortenoberfläche mit einem Tortenteiler Stückchen eindrücken. Mit der restlichen Buttercreme oder etwas aufgeschlagener Sahne Tupfen auf der Torte verteilen.
Prinzregententorte
Von: Evas Backparty, Länge: 10:59 Minuten