Kalbsgeschnetzeltes mit selbstgemachten Gnocchi

Kalbsgeschnetzeltes mit selbstgemachten Gnocchi

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 20.10.2016



Zutaten

für
1 kg Kalbsgeschnetzeltes
2 Schalotte(n)
250 ml Weißwein
n. B. Mehl
2 TL, gehäuft Senf (Apfelhonigsenf)
n. B. Basilikum
n. B. Petersilie
400 ml Sahne
Salz und Pfeffer
Sonnenblumenöl
500 g Champignons
1 kg Kartoffel(n), mehlig kochende
1 Ei(er)
350 g Mehl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Für die Gnocchi die Kartoffeln in Salzwasser weich kochen, abgießen, pellen und ausdampfen lassen. Das Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken, das Ei dazugeben und die ausgekühlten Kartoffeln durch eine Presse hineingeben oder mit einer Gabel zerstampfen. Zu einem glatten Teig verkneten. Bei Bedarf mehr Mehl zugeben. Der Teig sollte nicht mehr kleben.

Eine ca. 1,5 cm dicke Wurst formen. In 1 cm Abständen klein schneiden. Die einzelnen Teile zu einer länglichen Kugel formen und mit dem Daumen an einer Stelle leicht eindrücken. Die Gnocchi auf ein sauberes Geschirrtuch legen und mit einem weiteren Geschirrtuch abgedeckt 20 - 30 Minuten ruhen lassen. Die Gnocchi im kochenden Wasser mit 3 - 4 EL Salz kochen, bis sie an der Oberfläche schwimmen.

Das Kalbsfleisch in etwas Mehl wenden, bis es dünn ummantelt ist. Bei mittlerer Hitze in der Pfanne mit etwas Öl anbraten. Das Fleisch sollte innen noch rosa sein. Aus der Pfanne nehmen und in eine Schüssel geben. Die klein geschnittenen Schalotten in der Pfanne andünsten, bis sie leicht Farbe bekommen. Die grob geschnittenen Champignons dazugeben. Wenn die Pilze gar sind, das Fleisch in die Pfanne geben und mit Weißwein ablöschen. Wenn dieser verdampft ist, die Sahne zugeben und aufkochen. Die Hitze verringern. Senf, Salz, Pfeffer und Kräuter einrühren.

Tipp: Am besten die Gnocchi dann ins Kochwasser geben, wenn die Sahne gerade aufkocht. So kann man die Gnocchi direkt mit in die Pfanne geben, damit sie sich mit der Sauce gut verbinden. Der Gnocchiteig kann in 250 g Portionen eingefroren werden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.