Bewertung
(6) Ø3,63
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.10.2016
gespeichert: 22 (0)*
gedruckt: 442 (8)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.01.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 m.-große Kohlrabi
Karotte(n)
2 m.-große Kartoffel(n)
1 EL Tomatenmark
1 TL, gehäuft Ingwerpulver oder entsprechend frischer Ingwer
Lorbeerblätter
2 TL Pflanzenöl
2 TL, gestr. Salz
1 1/4 Liter Wasser
1/4 m.-große Zwiebel(n)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebel, Kohlrabi und Karotten schälen und in kleine Würfel schneiden. Mit dem Tomatenmark, Öl, Ingwer und Lorbeerblättern in einen großen Topf geben und gut vermischen. Ca. 1 Stunde ziehen lassen.

Bei großer Hitze die marinierten Zutaten kurz anschwitzen. Das Wasser zugeben, salzen und 10 Minuten sprudelnd kochen.

In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen und fein reiben. Die geriebenen Kartoffeln untermengen und 30 Minuten bei mittlerer Hitze garen. Gelegentlich umrühren.

Dazu passen Wiener Würstchen oder Fleischwurst. Ohne Wurst ist die Suppe vegan und schmeckt auch sehr lecker.